top of page
Suche
  • AutorenbildAli Ria Ashley

Von der Demokratie in die Kleptokratie

Aktualisiert: 5. Okt. 2021


Deutschland und seine re-GIERUNG ist der korrupteste Sauhaufen auf diesem Planeten... und dennoch stellen ihn gewisse Politiker so hin, als wäre es die lupenreinste Demokratie auf diesem Planeten. Es ist aber genau anders herum. Deutschland wird von einer teils skrupellosen Bande Re GIER t, die im Grunde genommen, von niemandem aus dem Volk Gewählt wurde. Oder haben Sie Frau Angela Merkel gewählt oder Herrn Seehofer? Nein, sie haben in ihrer Naivität eine Art "Partei" gewählt. Eine Partei, die wofür überhaupt gut ist? Es ist doch einfach, eine Partei soll für die Bürger in einem Staat, die Partei ergreifen, wie ein Anwalt. Davon sind wir aber weit, weit entfernt. Die Parteien ergreifen seit Dekaden die Partei nicht für die Bürger, sondern für die Lobbys im Bundestag. Und Sie, die Partei haben eine große angst vor Volksentscheide in Deutschland. Warum das so ist?


Deswegen: Der Kampf gegen Korruption in Deutschland stagniert, oh wunder, besagt der weltweite Korruptionswahrnehmungsindex (CPI) (1). Edda Müller, die vorsitzende von Transparency Deutschland, kritisiert, so der Spiegel deshalb die aktuelle Bundesregierung und sagt: "Wer nur Verwaltet und keine neuen Initiativen ergreift, läuft Gefahr, international abgehängt zu werden". Was ja nun auch einleuchtet. Ein Land in dem Korruption und Vetternwirtschaft blühen kann nicht erfolgreich sein, im Gegenteil. Viel zu lange hat die Gesellschaft korrupte Politiker mit Samthandschuhen angefasst und hat bestimmte Lobbyisten im Bundestag mit Hausausweis, die man auch gut und gerne als Vertreter mafiöser Strukturen bezeichnen kann, sich geleistet. Warum eigentlich? Das muss man sich einmal Vorstellen, da zeigt diese Regierung auf andere Staaten mit dem Zeigefinger und hat aber im deutschen Bundestag selber, so die Süddeutsche Zeitung (2) vom 8.Juni 2017, mal so eben 706 Lobbyisten im Bundestag. Bereits 2012 schreibt ein Autor in der Zeit Online, (3) Zitat: "Kaum irgendwo ist es so einfach, ungestraft Politiker zu bestechen wie in Deutschland. Vermutlich wird das auch erst mal so bleiben." Wo Herr Altmeier leider recht haben dürfte. Deutschland weigert sich wie Syrien und Saudi-Arabien und der Sudan, das UN-Abkommen gegen Korruption zu ratifizieren.

Einige Politiker als "Autobumser"... Gesetze einhalten und trotzdem den Staat in allen Stellungen ficken bzw. bumsen. Läuft... In 160 Ländern ist das ausgehandelte Abkommen gegen Korruption in Kraft getreten. In Deutschland nicht. Sollte uns das wundern? In dem korruptesten Sauhaufen auf diesem Planeten? Dagegen ist ja Griechenland und die italienische Mafia harmlose Anfänger. Die Deutschen korrupten Politiker halten es ebenso wie kriminelle Autobumser. Kennen Sie Autobumser? Das sind kriminelle, die zum Beispiel die Regel im Straßenverkehr für kriminelle Akte Missbrauchen. Eine gut gemeinte und einfache Regelung im Straßenverkehr, Rechts vor Links, kann tatsächlich für kriminelle Handlungen Missbraucht werden. Viele Täter kommen auch durch damit, schließlich haben Sie ja nur sich an geltendes Gesetz gehalten, nicht wahr? Und genau das passiert im Deutschen Bundestag, gewisse Politiker halten sich zwar an Gesetze, missbrauche diese aber trotzdem für kriminelle Handlungen. Das gleiche passiert ebenfalls im Beamtenapparat und vor allem im deutschen Jugendhilfesumpf. Der deutsche Jugendhilfesumpf


In einem Bereich der deutschen Gesellschaft hat sich seit der Einführung der Familienspionagegesetze der Angela Merkel und der Frau Ursula von der Lain ein regelrechtes Monstrum entwickelt. Ein Monstrum, welches Kinder und Erwachsene regelrecht frisst. Frau von der Laien und Frau Merkel haben gemeinsam einige krasse Veränderungen vorgenommen, die es den Jugendämtern bzw. den Jugendamtsmitarbeitern uneingeschränkte Macht und Befugnisse gibt. Sie können sogar die Polizei direkt einschalten um ihren Willen durchzusetzen.

Bevor diese eigenartige „Reform“ kam musste das Jugendamt eine so genannte In Obhutnahme beim Familiengericht beantragen und begründen. Seit der Reform kann der Jugendamtsmitarbeiter, so er Lust dazu hat, so gut wie jedes Kind vom Spielplatz, aus der Kita, aus der Schule oder, warum nicht, auch aus der elterlichen Wohnung holen. Und wenn die Eltern herumzicken sind bewaffnete in Uniform da, die da jeden Widerstand im Keim ersticken. Es werden sogar Eltern in ihren Wohnungen „Platzverweise“ ausgesprochen um den Willen der heiligen vom Jugendamt zu erfüllen. Offenbar hat ein geschützter Täterkreis es sogar geschafft Gesetzliche Grundlagen zu schaffen, dass sie vor Gericht lügen und betrügen können ohne jegliche folgen. Obwohl sie Hauptbelastungspersonen auftreten vor Gericht, sind Sie lediglich quasi "sonstige beteiligte" die tun und lassen können, was sie wollen. Hier wurde eine Tür geschaffen um kriminelle Personen in der Jugendhilfe Tür und Tor zu öffnen

Immer wieder sind es Journalisten die schwerwiegenden Straftaten von Personen in der deutschen Jugendhilfe aufdecken. Das sind Personen, die schreiben Berichte über "böse Eltern" und schreiben Familien in den kompletten "Totalschaden". Die Berichte dieser Trickbetrüger in der deutschen Jugendhilfe ( Aber auch Österreich und Schweiz ) müssen von der Kriminalpolizei überprüft werden. Das erwartet der Rechtsstaat, das erwartet der Anstand und der Bürger, der Steuern zahlt für eine Jugendhilfe, die offenbar ein Sumpf geworden ist für kriminelle aller Art. Alles, alles was wir erahnt haben wird sich nicht nur so bestätigen, also das Kinder tatsächlich mit Lügen und betrügen gestohlen wurden und werden, sondern wir werden uns mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch hinsetzen müssen und uns die Augen reiben müssen, was für kriminelle saue rein im Hintergrund gelaufen sind und vermutlich auch noch laufen, ...was für Preise pro Kind bezahlt wurden, wer welches Kind ge- und verkauft hat in Deutschland, in dieser deutschen Jugendhilfe SUMPF! Und warum Polizei und Staatsanwaltschaften fast ausschließlich gegen die Opfer, wenn überhaupt, ermitteln? Es sieht so aus, als ob Polizei und Staatsanwaltschaften mit in diesen kriminellen Machenschaften deutscher krimineller in den Jugendämtern drin stecken, aber so was von. Das ist der Grund warum hier die Ermittlungen so schleppend voran gehen gegen kriminelle in der Jugendhilfe, wenn überhaupt ermittelt wird.


Wir wissen u.a das nicht wenige Jugendamtsmitarbeiter leibliche Kinder eben von Richtern, Staatsanwälten oder Rechtsanwälten oder Polizisten oder Landräten und Politiker sind. Offenbar haben sich in ganzen Regionen organisierte Gruppen gebildet bestehend aus Verantwortlichen der oberen Verwaltung wie Landräte, Leitende Oberstaatsanwälte ( Staatsanwaltschaften ), Polizei, Richter, KIRCHEN und ihre Konzerne. Gegen diese Teils skrupellosen Gruppen ist der Staat so gut wie wehrlos. Wir werden es noch erleben, dass Kinderklau durch auch deutsche Richter abgesegnet (Mit organisiert ) wurde und auch das dafür Geld geflossen ist. Wir vermuten aber, dass der Kreis der Korrupten nicht von deutschen Ermittlungsbehörden aufgedeckt wird, sondern von Interpol. Deutschland wird aus eigener Kraft diesen korrupten Sauhaufen, wir könnten auch sagen, Mafia, nicht durchbrachen können, es sei denn es passiert ein Wunder.


Speziell vermuten wir Journalisten, dass kriminelle Gutachter, die Teilweise ein Vermögen für ein Gutachten kassieren, nicht selten bis zu 25 000 Euro, Gelder an Richter, die sie beauftragt haben und dem Täterkreis, gezahlt haben und zahlen. All diese Befürchtungen werden sich bestätigen und noch viel mehr... das was aktuell herauskommt, was organisierte Kriminalität im Bereich der Jugendhilfe stattfindet, ist nur die Spitze des Eisberges!


Einige kriminelle Jugendamtsmitarbeiter führen sich auf wie heilige und Konstruieren, lügen und betrügen nicht selten völlig ohne juristische Folgen und das nicht nur vor deutschen Gerichten - mit Erfolg! Es gibt mittlerweile hunderte Fälle in der letzten Zeit wo betrügende Jugendamtsmitarbeiter und lügende und Betrügende Sozialarbeiter gewisser so genannter „freier Träger“ aufgeflogen sind. Kinder werden auch nachweislich von Jugendamtsmitarbeitern mit konstruierten Sensationen In Obhut gebracht und in Heime oder bei Pflegeeltern untergebracht.


Wenn die Kinder erst mal dann dort sind, spielt offenbar das „Kindswohl“ kaum noch eine rolle, so könnte man meinen. Die verzweifelten Kinder, die sich nach ihren Eltern sehnen werden nachweislich nicht selten mit Psychopharmaka vollgepumpt. Nicht selten auch mit Langzeitspritzen... Tranquilizer, Bezos, Neuroleptika etc. Das volle Programm. Alles mit Wissen und Duldung von gewissen Richtern, Staatsanwälten und Polizisten, Ärzten, Kinderärzten, Krankenschwestern, Pädagogen. Trotz Milliarden von Zuwendungen, mindestens 130 Milliarden jedes Jahr für den deutschen Jugendhilfesumpf, reicht es den Nutznießern dieser Riesen Krake nicht. Es soll noch mehr Geld her und es sollen noch mehr Jobs in der Jugendhilfe entstehen, so die Pädagogikproffesorin Kathinka Beckmann in der Frankfurter Rundschau (5). Kein Wort darüber, das kein Mensch weiß, was das überhaupt sein soll "Kindswohl", kein Wort darüber, das die Erziehungswissenschaft den Begriff "Erziehungsfähigkeit" nicht kennt. Das sind alleine nur 2 Begriffe mit denen Kinder in Heime gesteckt und zu Pflegeeltern verbracht werden und Eltern nicht selten ins Gefägnis oder in Psychiatrien. Familien werden zu hunderttausendfach von diesem korrupten Sauhaufen auch nicht selten mutwillig und wissentlich auseinander gerissen um sich Kinder anzueignen. natürlich ganz legal, man hält sich ja nur an die Gesetze nicht war? So wie die Autobumser auch. Läuft alles super... so wie hier (4) 1,5 Millionen Euro soll ein Mitarbeiter der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm veruntreut haben. Hinter dem Kinderklau mit unbestimmten Rechtsbegriffen durch deutsche Jugendämter stecken die deutschen Kirchen und andere wohl TÄTER Organisationen, die im Bundestag quasi ihre Eigenen Gesetze Schmieden, indem Sie offensichtlich Politiker im Bundestag bestechen. Und keinen juckt es in diesem Land. Zitat: "Sechs renommierte Juraprofessoren haben am 26. Oktober 2018 in Verbindung mit dem Institut für Weltanschauungsrecht (ifw) Strafanzeigen bei jenen Staatsanwaltschaften eingereicht, die für die 27 Diözesen in Deutschland zuständig sind." Wer hinter dem Kinderklau und Jugendamt sich versteckt: Die deutschen Kirchen und wohl Täter Verbände, die besser organisiert sind als die Mafia. Sie penetrieren unsere Gesellschaft und Verwaltung genau da wo Sie passiert: Im Bundestag und um den Bundestag herum.


Mafiöse Strukturen


Hamburg zeigt überdeutlich das Hauptproblem von mafiösen Staaten, d.h. Staaten, in denen die Regierung im wesentlichen aus rein Eigeninteressen getriebenen, geschlossenen Organisationen bestehen: ist erst einmal die Macht gesichert, plündert das Regime systematisch das Land aus.

Die Hamburger Finanzbeamten:


"„Ich war der Meinung, dass das Geld zurückgefordert werden muss“, so der ehemalige Betriebsprüfer. Dieser Ansicht soll auch die zuständige Finanzbeamtin bis Oktober 2016 gewesen sein. Dann sei sie umgeschwenkt, habe sich gegen eine Rückforderung ausgesprochen. Sie habe Angst vor einer Klage gehabt oder dass die Bank in finanzielle Schwierigkeiten gerät. Diese Entscheidung ist nach Aussage der zuständigen Finanzbeamtin einvernehmlich –…


https://www.mopo.de/hamburg/politik/cum-ex-in-der-bank-knallten-die-sektkorken/

[19:14, 5.10.2021] Josef Fuhrmann:


"Wenn Irre Blinde führen"


Zukäufe wie Arriva haben der Bahn in den vergangenen Jahren insgesamt kein Glück gebracht. Viele Tochterfirmen des Konzerns seien obskur, sagt FDP-Politiker Herbst. „Allein im Geschäftsbereich von Arriva finden sich ein Ambulanzdienst auf Zypern, eine Energieagentur in Portugal, eine Catering-Firma in Großbritannien und eine Genossenschaftsbank im italienischen Aosta-Tal.“


https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/deutsche-bahn-rekorddefizit-und-nicht-nur-wegen-corona/27033818.html


Eine kurze Zusammenfassung:


Statt die in Deutschland erzielten Gewinne auch in Deutschland zu investieren, wurde mit dem Geld der Deutschen Bahnkunden und Steuerzahler, im Ausland "investiert".

Dazu gehören riesige Projekte, wie z.B. eine Hochgeschwindigkeitsbahn ( mangelhaft ) in Mekka.

Oder der Verlustreiche Kauf von "Arriva" mit Sitz in GB. Die Verluste im Ausland, werden auf den Deutschen Steuerzahler und den Deutschen Fahrgast abgewälzt. Die Gewinne im Ausland, welches es auch durchaus gab allerdings, blieben im Ausland. Dazu ein Einblick aus Februar 2020:


Verluste mit Arriva z.Z.:


"Deutsche Bahn fährt Rekordverlust von 3,7 Milliarden Euro ein


Die Coronakrise und Abschreibungen auf die Auslandstochter Arriva stürzen den Staatskonzern in tiefrote Zahlen. Zum Jahresende könnte es noch schlimmer kommen.


https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/halbjahresbilanz-deutsche-bahn-faehrt-rekordverlust-von-3-7-milliarden-euro-ein/26044118.html?ticket=ST-7406401-cLDmai0ZS3u3cWjcrIbj-ap3


Kommentar von Mark B.:


"Die Bahn ist trotz dem Rechtskleid der Aktiengesellschaft immer noch eine Staatsunternehmen mit einem riesigen bürokratischen Apparat. Der will auch bezahlt werden."


Aus Zwansabgaben teuerbezahlte, vermeintliche Staatsdiener und wo die Deutschen Fahrgäste und Steuerzahler noch überall ihr Geld verlieren:


https://de.wikipedia.org/wiki/DB_Engineering_%26_Consulting

https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Medina%E2%80%93Mekka


ali ria ashley freier Journalist / Blogger

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page