top of page
Suche
  • AutorenbildAli Ria Ashley

Nordstream-Terror : Neues 9/11 gefällig? Führt die USA Krieg gegen Deutschland?

Aktualisiert: 19. Okt. 2022

quelle:

Es geht schlicht um die Enteignung der Ukrainer,


leider wissen das die Ukrainer nicht und auch die Medien verschweigen den Grund des Ukraine Krieges: Es geht um das kaufen von Land. Offenbar auch von Herrn Bill Gates und andere groß Investoren. Es geht nicht darum "Demokratie und Freiheit " in der Ukraine zu verteidigen, es geht schlicht um Land und geo-politische Interessen eines offenbar Amok laufenden Staates... Ein Stat, das ein Krieg nach dem anderen Weltweit Anzetel und dabei mittlerweile offen Länder angreift.


Die Fals Flag Operationen werden ja nun auch immer offensichtlicher und plumper. Den erwarb um land. Im Iraq Krieg ging es um das Gold des Landes und um das Öl.


Und wieder BILL GATES und Sohn von Joe Biden an Board.


Bei Corona und nun auch bei dem Ukraine-Konflikt! Dieser gefährliche mann muss endlich vor ein internationales Gericht gestellt werden. er ist offenbar eine große Gefahr für die gesamte Menschheit.


Zitat:


17 von 62 Millionen Hektar in der Hand von »Heuschrecken«


US-Firmen kaufen ein Drittel der Anbaufläche in der Ukraine

Nur stimmt diese Aussage nicht so ganz: Selenskij hat fast ein Drittel der Anbauflächen in der Ukraine an US-Firmen verscherbelt. 170.000 Quadratkilometer!



Bild: FactsWithoutBias1, CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons


Weder Juristen, noch Ingenieure, noch Finanziers, noch Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens können sich eine solche Untersuchung ohne die Partei vorstellen, der das Ganze gehört. Es stellt sich jedoch heraus, dass dies möglich ist, weil einige Mitglieder des Sicherheitsrates Russland nicht nur nicht einladen, sondern ihm nicht einmal erlauben, an ihren Ermittlungen teilzunehmen

Der US amerikanische Politiker und Offizier


Colin Luther Powell (* 5. April 1937 in New York City; † 18. Oktober 2021 in Bethesda, Maryland) betrog durch eine List die ganze Welt und startete mit seinen Lügen ( Massenvernichtungswaffen des Saddam Huseyin ) den Iraqkrieg. Stecken wieder die USA hinter dem Pipeline-Terror Akt, um mit der Russland-Lüge den Krieg nach Europa zu holen oder sagen wir es besser noch weiter Benzin ins feuer zu gießen?


Noch bevor die Ermittlungen zu einem greifbaren Ergebnis gekommen sind, wird bereits über die Schuldfrage diskutiert. Der journalistische Mainstream scheint sich bereits auf einen potenziellen Täter geeinigt zu haben: Russland. Nur wenige Tage nach den mutmaßlichen Explosionen an den Nord-Stream-Pipelines ließ die Tagesschau einen Sicherheitsexperten vom Institut für Sicherheitspolitik der Universität darüber spekulieren.


Wir erleben derzeit eine Konvergenz der Katastrophen:


Corona-Plandemie, Ukraine-Krieg, Russland-Sanktionen, Inflation, Energie- und Migrationskrise, öko-sozialistische Agenda, falsche Innen- und Außenpolitik, Macht- und Kontrollwahn. Die Folgen für Europa und besonders für Deutschland sind fatal und das Tempo des Niedergangs ist geradezu atemberaubend! Die Leidtragenden sind wie immer die Bürger, deren gesamte Existenz inzwischen auf dem Spiel steht. Vieles deutet darauf hin, dass das alles nicht nur der Blödheit der Systempolitiker geschuldet ist, sondern einem perfiden Plan folgen könnte.


Russland habe dem Westen ein Zeichen senden wollen, dass auch andere Pipelines ins Visier geraten könnten. Es könnte auch der Druck auf Deutschland aufgebaut werden, um die noch intakte Röhre von Nord Stream 2 im Winter zu nutzen. Dass die USA hinter der Sabotage stehen könnten, schloss der Experte aus. Der texanische Blogger "monkeywerx", der öffentlich zugängliche Flugdaten mit Software wie SkyGlass visualisiert, hat einen »flight path« präsentiert, der mit einem Zielanflug einer Boeing P8 Poseidon über der Ostsee zum passenden Zeitpunkt übereinstimmt, inklusive einer kurzfristigen Änderung des »Angle of Attack«, wie es zum Abwurf eines Torpedos passt.


Die P8 kann das HAAWC-System einsetzen,


also luftgestützte Torpedos zum Abwurf aus großer Höhe (praktisch ein Nachrüstsatz mit Gleitflügeln). Angeblich kam die P8 direkt aus den USA und wurde von Spangdahlem aus über Polen luftbetankt, um eine Zwischenlandung in Großbritannien zu vermeiden.

Ich verlinke das jetzt nicht, damit nicht irgendwelche die TP-Zensoren anrücken, aber Name des Bloggers und der Zusammenhang mit Nord Stream 2 sind leicht zu googeln. Gestern waren auch noch entsprechende Videos auf Youtube. Aus dem Stream geht nicht hervor, was für Rohdaten das sind, aber ich vermute, das funktioniert ähnlich wie »Flightradar« (oder »Vesselfinder« für Seefahrzeuge).Dominanz der NATO in der Ostsee.


Die Diskussionen von NATO-Strategen ist aufschlussreich und könnte darauf hindeuten, dass der Sabotageakt ein willkommener Anlass ist, um weitreichendere strategische Ziele zu erreichen.

Schon in der Vergangenheit wurde die Ostsee als "maritimer Hinterhof" der NATO angesehen. Im Jahr 2017 führten China und Russland einen gemeinsamen Seemanöver in der Ostsee durch, der die NATO beunruhigte. Damals hieß es in einem Aufsatz der Zeitschrift "SIRIUS – Zeitschrift für Strategische Analysen":

Wenn sich die noch im Entstehen begriffene Marinekooperation zwischen China und Russland weiter vertieft und sich bilaterale russisch-chinesische Manöver in den Heimatgewässern von NATO- Staaten häufen sollten, dann könnte dies bedeuten, dass die begrenzten Ressourcen der NATO- Marinen zunehmend an ihre Belastungsgrenze stoßen. Beschattung und Überwachung chinesischer und russischer Kampfschiffe bedeutet immer öfter, dass Einheiten entsendet werden müssen, die dringend an anderer Stelle benötigt würden.

In der Ostsee sei längst ein neuer Kalter Krieg im Gange,


hieß es auch im Juni im Norddeutschen Rundfunk (NDR). Alle Anrainerstaaten rüsteten massiv auf, um jede Bewegung russischer Flugzeuge und Kriegsschiffe argwöhnisch zu verfolgen. Gerade um die Inseln Bornholm und Gotland würden immer wieder Verletzungen des Luftraums oder der Territorialgewässer gemeldet. Vor diesem Hintergrund wäre es auch eine deutliche Schlappe für die NATO, wenn die russische Marine unbemerkt vor Bornholm operieren und Gasleitungen sprengen könnte.


Aber die Strategie der NATO zielt darauf ab, die Ostsee zu einem NATO-Binnenmeer zu machen. Wenn Schweden und Finnland in das Kriegsbündnis aufgenommen würden, wäre dieses Ziel erreicht – bis auf zwei kleine Ausnahmen: Kaliningrad und die Region Leningrad. Wie die NATO die Sabotage der Nord-Stream-Pipelines im eigenen Interesse nutzen kann, dazu hat der US-Thinktank "Center for Strategic & International Studies" (CSIS) hat am Donnerstag eine Studie veröffentlicht. Fünf Empfehlungen werden dem Kriegsbündnis gegeben.


Auch hier ist interessant,


dass nicht die Ermittlungen abgewartet werden, sondern eine russische Täterschaft unterstellt wird, auf die es zu reagieren gelte.

In Punkt 2 heißt es, die NATO sollte ihre Truppenpräsenz in der Nord- und Ostseeregion ausbauen. Es sollte eine "Ständige Maritime Gruppe" aufgebaut werden, die deutlich größer und stärker ist als die bestehenden Einsatzgruppen. Die Ostsee solle noch stärker überwacht und die ständige Marine- und Luftpräsenz soll ausgebaut werden.


Das soll nicht unter Führung der Ostseeanrainer geschehen, sondern unter der Führung der Briten. Als der US-Außenminister Anthony Blinken davon sprach, die vermeintliche Sprengung der Pipeline biete auch eine strategische Chance, dann dürfte er auch das gemeint haben, was in dem CSIS-Papier aufgeführt wurde: Die US-Dominanz in der Ostsee könnte ausgebaut und die russischen Möglichkeiten minimiert werden.



Kleine Zusammenstellung:


US-geführtes Marinemanöver mit 4000 Soldaten und dutzenden Schiffen genau an der Stelle wo es passiert ist.

https://www.military.com/daily-news/2022/09/04/us-navy-assault-ship-takes-part-baltic-sea-training.html


Detonationen unter Wasser von Seismologen aufgefangen:

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/nord-stream-1-und-2-sabotage-an-gaspipelines-nicht-ausgeschlossen-18343521.html


(Edit 28.9.2022) Polen, Dänemark und Norwegen eröffnen Ostsee-Pipeline:

https://www.wiwo.de/politik/europa/energie-polen-daenemark-und-norwegen-eroeffnen-ostsee-pipeline/28708754.html


(Edit 28.9.2022) Der Frühere Polnische Minister Macht Die USA Für Gaslecks Bei Nord Stream Verantwortlich:

https://technisch24.com/leben/der-fruehere-polnische-minister-macht-die-usa-fuer-gaslecks-bei-nord-stream-verantwortlich/


(Edit 28.9.2022) Noch bevor es irgendwelche Infos gibt, ist man sich sicher, dass es Russland war und Ursula von der Leyen droht mal wieder und die CIA hatte schon immer davor gewarnt, dass die Pipeline sabotiert werden könnte.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/russland-gaslecks-nord-stream-ursula-von-der-leyen-ukraine


(Edit 29.9.2022) Guter englischer Artikel, von Mai 2021, da geht es vor allem um die knallharten Positionen und Drohungen der USA zu Nordstream 2:

https://mondediplo.com/2021/05/09pipelines


(Edit 29.9.2022) Und BILD weiß jetzt schon, dass Putin höchstpersönlich die Pipelines alle bei deren Bau hat verminen lassen: https://www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/politik-ausland/nord-stream-liess-putin-die-pipelines-schon-beim-bau-verminen-81465678.bild.html


(Edit 29.9.2022) Vor einem Monat fordert Polens Präsident Duda den Abriss von Nord Stream 2

https://www.rnd.de/politik/nord-stream-2-polens-praesident-duda-fordert-abriss-der-pipeline-MNXKD56NTQC2SHBYAILHR2DW7A.html


(Edit 29.9.2022) Am 22.September verübten ukrainische Militärangehörige einen Anschlag auf "Turkstream"

https://ria.ru/20220922/terakt-1818599896.html


(Edit 29.9.2022) Teil der Operation der NATO die haargenau an der Stelle der Beschädigungen ablief war auch die Erprobung von Unterwasserdrohnen zur Zerstörung von Unterwasseranlagen und Schiffen.

https://seapowermagazine.org/baltops-22-a-perfect-opportunity-for-research-and-resting-new-technology/


(Edit 29.9.2022) Am 10.06.2022 tauchten polnische Greenpeace Aktivisten zu den Pipelines runter um gegen sie zu demonstrieren

https://trojmiasto.wyborcza.pl/trojmiasto/7,35612,28568479,podwodny-protest-greenpeace-przy-nord-stream1-z-twarza-putina.html?disableRedirects=true


(Edit 30.9.2022) Russland fordert, dass die Reparatur der Pipelines nicht blockiert wird. Reparatur müsste jetzt starten, da das Seewasser sonst die Pipeline unreparierbar zerstört.

https://www.focus.de/politik/ausland/nord-stream-lecks-wegen-sanktionen-koennten-gesprengte-pipelines-niemals-repariert-werden_id_156024191.html


(Edit 30.9.2022) Während man bereits irreparable Schäden an den Pipelines vermutet. Außerdem muss sofort ein "Molch", eine Art Stopfen, mit einem Roboter dort eingebaut werden.

https://www.blick.ch/ausland/behoerden-befuerchten-dauerhaften-schaden-reparatur-der-nord-stream-pipelines-draengen-aber-sie-werden-schwierig-id17920917.html


(Edit 30.9.2022) Die USS - Kearsarge, das Flagschiff des Manövers, welches über den Pipelines, lief ist ein Spezialschiff für Amphibische- und Unterwasser-Spezialoperationen. Darauf hatte mich gerade einer meiner Facebookfreunde hingewiesen und so setze ich das auch mit hier rein.

https://en.wikipedia.org/wiki/USS_Kearsarge_(LHD-3)


(Edit 02.10.2022) Gas läuft jetzt durch die Pipeline die an einer Stelle ganz nah an einer der Explosionen ist. Warum wird Nordstream zerstört und die neue Polenpipeline nicht gleich mit?

https://www.reuters.com/markets/europe/gas-starts-flowing-poland-through-new-baltic-pipe-pipeline-2022-10-01/


(Edit 02.10.2022) Gasaustritt hat aufgehört; Russland sieht Reparatur-Möglichkeit - Dänemark nennt neue Details

https://www.fr.de/panorama/nord-stream-lecks-pipelines-1-2-ermittlungen-sabotage-russland-ukraine-news-zr-91814558.html


Das Video ist Biden im Februar, er steht da neben Scholz, dort erklärt er, dass für den Fall dass Russland in der Ukraine aktiv wird, dann auch Nordstream 2 platt gemacht wird, auf Rückfrage wie, weil das ja von Deutschland sei: Wir sind in der Lage das zu machen.


Als Nebeninfo noch dazu: Die Russen haben da insgesamt 15Mrd Euro in beide Pipelines investiert und erhofften sich hunderte Mrd Euro davon.


Mag alles sein, dass es etwas anderes oder wer anderes war. Aber die Frage ist:

- Wem nützt es?

- Wessen langfristige Ziele werden damit erfüllt?

- Wem schadet es?

- Wer hat das noch gefordert? (Polen, Litauen, Ukraine vielleicht sogar WÖRTLICH in den letzten zwei Wochen?)


Joe Biden wurde offensichtlich als Marionette eingesetzt, genau das, was wir von Anfang an gesagt hatten, um offensichtlich genau das zu tun, was jetzt passiert. Tramp wurde nicht ohne Grund mit Betrug ( Wahlbetrug ) um seine Präsidentschaft gebracht, weil mit ihm wäre der Konflikt niemals passiert. Trump will Frieden, keinen Krieg. Biden ist ein Kriegstreiber und gefährlich.


Die Biden Administration ist es offensichtlich scheiß egal wenn Atombomben auf Deutschland fallen. Die USA sind vor Atombomben offenbar geschützt durch Abwehrschirme? Anders ist es nicht zu erklären, dass man offenbar keine angst hat vor einem 3ten Weltkrieg. Offenbar haben wir es mit einer völlig durchgeknallten CIA/Trupuppe zu tun, die wie von Sinnen plötzlich meint, die Weltherrschaft ergreifen zu können. Die Verbrechen der USA, die niemals gesühnt wurden, haben diese Gruppe offenbar dermaßen abgehoben gemacht, dass Sie mittlerweile selbst einen dritten Weltkrieg nicht mehr fürchten. Und keiner da, der diese gefährliche Gruppe aktuell aufhalten kann.


All das was jetzt passiert kann ja auch nur deshalb passieren, weil ganz offensichtlich in den Weichenstellhäuschen CIA/Agenten sitzen die ohne Unterlass alles was die USA tun kritiklos hinnehmen und die Bevölkerung mit Fakenews füttern. Man könnte auch sagen: USA Propaganda 24/7 in den ganzen renommierten Medien.


Hier eine Zusammenstellung die klar Beweist: Nordstream 1 und 2 wurde von den Russen gesprengt. Klar...man fragt sich wirklich so allmählich, diese so gemannten Leitmedien bzw. "Qualitätsmedien" sind komplett abgehoben, haben den Bezug zur Realität verloren. Oder Amerika hat Deutschland bereits so umgebaut, dass CIA / Agenten überall in den Schaltstellen unseres Landes sitzen. Wir sind davon überzeugt, dass alleine in der aktuellen Regierung vermutlich mehr als 50 % CIA/Agenten sind. Anders kann das was Sie tun keinen Sinn ergeben. Die letzte und diese Regierung handeln fast immer, also zu 90 % gegen die Interessen der deutschen Bevölkerung. Und die Wahlen? Der Verdacht, dass in Deutschland die Wahlen gefälscht werden haben sich immer wieder bestätigt.



Es gibt im Westen immer noch Menschen, die von "unseren amerikanischen Freunden" sprechen. Das ist nicht nur naiv, sondern auch über alle maßen dumm. Und wer dummes tut, der begibt sich und die seinen nicht selten in große Gefahr. Dabei geht es in der Politik nicht um Freundschaft, sondern nur und nur um Interessen und Strategie. 2 Schachspieler, die gegeneinander Schach spielen können auch befreundet sein, aber jeder von ihnen will gewinnen. Dass Amerika Nord Stream ein Dorn im Auge war und ist, haben sie nie verhehlt. Und darüber hinaus sprechen extrem viele Indizien für die Täterschaft der USA. Die deutschen Leitmedien aber wollen uns weis machen, dass es nur Russland gewesen sein könnte. Auch wenn Sie sich dabei noch so lächerlich machen.


 


Soll doch nicht nur das eigene, dreckige Fracking-Gas an Europa verscherbelt, sondern gleichzeitig Europa, insbesondere Deutschland in Sachen Energie von den USA abhängig gemacht werden und vor allem Deutschland wirtschaftlich geschwächt werden. Alles was jetzt passiert sind knallharte US Geo strategische Interessen, die realisiert werden. Dies tun zu können wurde über 30 Jahre lang vorbereitet, Medien gekauft und in die Politik eingegriffen.


Und man weiß einfach in der aktuellen deutschen Regierung sitzen offensichtlich mehrere hundert CIA/Agenten, die die US amerikanischen geo-strategischen Interessen knallhart gegen die deutsche Bevölkerung durch ziehen, koste es was es wolle und wenn Deutschland dabei drauf geht. Wenn ein Friedrich März als CDU vorsitzender sagt, er hätte keine Angst vor einem Atomkrieg... spätestens dann sollte doch bei klar denkenden menschen die Alarmglocken Leuten und klar sein, dass Herr Märt keine Politik für das deutsche Volk machen will oder kann.


Denn ein Atomkrieg auf deutschem Boden wäre das Ende für Deutschland und zwar für immer. Und davor hat Herr März oder auch Frau Analena Barbok keine angst oder meinen so... nadann ist es halt so. Ich stelle mir gerade solche Politiker in der Türkei vor. Das wäre undenkbar. Wer sowas in der Türkei sagen würde als türkischer Politiker, der wäre die längste zeit Politiker gewesen. Aber in Deutschland geht das. Warum?



Nach all den Terrorakten, die die USA in der Welt angerichtet haben kamen Sie immer ungeschoren davon. Immer. Bis zum heutigen Tag. Wird sich diesmal die Weltgemeinschaft gegen die USA stellen, die ganz offensichtlich die Pipelines in die Luft gesprengt haben?


Die USA haben gelernt, wie man strategisch klug handelt. man gründet "Think-Tanks", also Gruppen die irgendetwas ausdenken, wie man dies oder das am besten schafft. Und eines dieser Thinktanks hat offenbar hier das Ziel einen 3ten Weltkrieg vom Zaun zu brechen. Amerika ist kein Weltpolizist, sondern genau das gegenteil davon, dass muss der ganzen Welt allmählich klar werden.




In der Ukraine hätte es schon längst Frieden gegeben, wenn die USA nicht ständig durch Analena Barbok und die Grünen sowie der aktuellen CDU/ SPD Benzin ins Feuer gießen würden. Das Ziel der US Strategen ist es, die Welt zu destabilisieren um Sie besser kontrollieren zu können. Vor allem ist Russland Ziel dieser Aggressionen.



Chronologie der Ereignisse:



07.2.2022: Biden äußert sich zu den Nord Stream-Pipelines und sagt, dass er bereit wäre, alles zutun, um diese zu verhindern. Im englischen Originalton:

Biden: „There will be no longer a Nord Stream 2. We will bring an end to it.“Journalistin: „How will you do that, exactly? Since the project and controlof the project is within Germany’s control?“Biden: „I promise you we’Il be able to do it.“



Ab dem 5.6.2022 startete das Marinemanöver Baltops 2022, eine US Navy- und NATO-Großübung in der Ostsee:


„Zur Unterstützung von BALTOPS hat sich die 6. Flotte der US-Marine mit Forschungs- und Kriegsführungszentren der US-Marine zusammengetan, um die neuesten Fortschritte in der Minenjagdtechnologie für unbemannte Unterwasserfahrzeuge in die Ostsee zu bringen und die Wirksamkeit der Fahrzeuge in Einsatzszenarien zu demonstrieren.“ –


Am 1.6.2022 tauchten polnische Greenpeace-Aktivisten zu den Pipelines runter, um gegen sie zu demonstrieren.


️ Am 23.8.2022 forderte Polens Präsident Duda den Abriss von Nord Stream 2.

Am 2.9.2022 wurden über den jetzt aufgerissenen Stellen von Nord Stream 1 und 2  US-Flugzeuge und Hubschrauber beobachtet.

Am 21.9.2022 tauchten im russischen Seehafen Sewastopol (Krim)  unbekannte Über- bzw. Unterwasserdrohnen auf.

Am 22.9.2022 teilte der russische Geheimdienst FSB mit, am Vortag einen Anschlag seitens des ukrainischen Geheimdienstes SBU auf die russisch-türkische Pipeline Turkstream vereitelt zu haben.


Am 24./25.9.2022 passierte ein großer US.-Flottenverband das Seegebiet Bornholm, wo später die Explosionen stattfanden.

Am 19. und 26.9.2022 patrouillierten US-Luftstreitkräfte in der Nähe von Bornholm.


️ In der Nacht zum 26.9.2022 wurden in den Gewässern rund um die dänische Insel Bornholm zunächst drei Lecks, später noch ein viertes, in den Röhren von Nord Stream 1 und 2 festgestellt.

Am 27.9.2022 wurde die Baltic Pipe eingeweiht, die Gas von Skandinavien nach Polen bringt.

Am 27.9.2022 bedankte sich der ehemalige polnische Außenminister Radek Sikorsky für die Sprengung der Pipeline: „Thank you, USA!“


Die USA ist eine aggressive Besatzungsmacht, die selbst einen 3ten Weltkrieg vom Zaun brachen werden um geopolitische Ziele zu erreichen. Indes mischt sich Ex US Präsident Trump ein:


Der frühere US-Präsident Trump Donald Trump hat sich nach den Anschlägen auf die Nord-Stream-Pipelines zu Wort gemeldet – und hat angeboten, mit Russlands Präsident Putin in Verhandlungen zu treten!️


Trump warnte auf seiner Medienplattform Truth Social: „Dies könnte zu einer großen Eskalation oder zu einem Krieg führen.“ Und er fügte hinzu: Joe Biden und dessen US-Administration sollten nun „kühl, ruhig und trocken“ bleiben.


„Die Katastrophe zwischen Russland und der Ukraine hätte NIEMALS passieren dürfen, und sie wäre definitiv nicht passiert, wenn ich Präsident wäre.“


️Sein Appell: „Verschlimmern Sie die Situation nicht durch die Pipeline-Explosion. Seien Sie strategisch, seien Sie klug, bringen Sie JETZT einen Deal zustande.“ Und weiter: „Die ganze Welt steht auf dem Spiel.“ Dann sein Angebot – halb als Frage, halb als Feststellung gemeint: „Ich werde die Gruppe leiten???“


Und nicht vergessen: Kerosin kann keine arabischen Pässe verbrennen, aber Stahl zum schmelzen schon. Ich erwähne das im Hinblick, weil man ja jetzt schon "Russische" Pässe gefunden haben will an den Sprengungen bei den Piplines. Die Leute werden es schon schlucken was?



Wir erinnern uns, was US-Präsident Joe Biden an einer Pressekonferenz mit dem Deutschen Bundeskanzler Scholz am 7. Februar 2022 sagte: «Wenn Russland in die Ukraine eindringt ... wird es kein Nord-Stream 2 geben» und «Wir werden es beenden» und Ich verspreche Ihnen, wir werden fähig sein es zu tun»:


bit.ly/3E1qLyG Aber offenbar steckt hinter dem Terroranschlag an den Nordstream1 und 2 Leitungen ein Thinktank der CIA. Vieles deutet auf die Täterschaft der USA. Da die Medien in Deutschland, GEZ Plus Bild offensichtlich USA Gesteuert sind, wird aktuell Russland als Täter hingestellt.


Wie viele CIA/Mossad Agenten haben wir in Deutschland eigentlich?


Nord Stream 1 und 2 wurden sabotiert? An den Gaspipelines Nord Stream 1 und 2 wurden insgesamt drei Lecks entdeckt. Die Ursache für die Lecks sind noch unklar, doch spreche einiges für Sabotage, soll die Deutsche Presse-Agentur (DPA) aus Sicherheitskreisen erfahren haben.


Mittlerweile ist von 500 kg TNT die rede, die an den Piplines gelegt worden sind. Und so wie es aussieht wurden sogar "Russische" Pässe an der Stelle gefunden, wo die Sabotage war. Offenbar hält uns der Thinktank, der hinter diesem Terroranschlag steckt alle für irgendwie unfähig 2+2 zusammen zu zählen.


Wir erinnern uns, was US-Präsident Joe Biden an einer Pressekonferenz mit dem Deutschen Bundeskanzler Scholz am 7. Februar 2022 sagte:


«Wenn Russland in die Ukraine eindringt ... wird es kein Nord-Stream 2 geben» und «Wir werden es beenden» und Ich verspreche Ihnen, wir werden fähig sein es zu tun»: bit.ly/3E1qLyG


Und siehe da, «zufälligerweise» befand sich die letzten Tage die USS KEARSARGE (LHD-3) inkl. Flottenverband in genau dem Gebiet, wo jetzt das Pipeline-Leck ist.


Die USA sind Meister der Gehirnwäsche


Der Bau der Nordstream 2 Pipeline kostete alleine mehr als 9 Milliarden Euro. Gebaut wurde das Megaprojekt aus 100'000 Rohren à je 24 Tonnen Gewicht. Doch von Anfang an protestierte die USA gegen den Bau der Pipeline, verhängte Sanktionen gegen die Baufirmen der Pipelines und drohte in aller Deutlichkeit, das Projekt zu sabotieren: t.me/fedfs/6186 .


Und nachdem Sie ihr Ziel erreicht haben, sollen es nun die Europäer selber gewesen sein, "Russland", die ihre eigene Pipeline zerstört haben. Dreister geht bes kaum noch.


Die USA liesen auf diese frechen Drohungen Taten folgen und zerstörten ganz offensichtlich die Pipelines. Die USA, welche das IMPERIUM (t.me/fedfs/2027) ist, hat es geschafft, via Medieneinfluss (swprs.org/die-propaganda-matrix) die Gehirne der Regierenden in Europa dermaßen zu waschen, dass diese offenbar vollkommen den Verstand verloren haben und sich jeden Unsinn, sei er noch so absurd, einreden lassen.


Nach Corona- Plandemie und 9/11, den "Massenvernichtungswaffen" des Saddam Hussein scheint für diese Bande keine Lüge mehr unmöglich zu sein, weil Sie offensichtlich tun und lassen können ohne folgen für das eigene Land.



Im Übrigen haben die USA im Irak sogut wie alles Gold, was dem Irak gehörte nach Amerika verschleppt. Die USA sind quasi ein Land geworden, das Geschmack daran gefunden hat, brutalste Kriege anzuzetteln völlig ohne folgen für sie selber.


Nun versuchen die USA, die Massenmedien und die EU-Regierenden gemeinsam, die Schuld für die Zerstörung der Pipelines an Russland zuzuweisen. Und das ist an Absurdität und Verlogenheit nicht zu überbieten. Und wie bei 9/11 holen diese dreisten Leute direct "Russische" Pässe aus dem Zauberhut.



Noch ist aber unklar, wer hinter diesem Sabotageakt steckt. Vieles Spricht dafür, dass es der CIA/Mossad komplex war. Möglicherweise dar gleiche ThinkTANK wie ei 9/11? Aber angesichts des gewaltigen Aufwandes, den eine solche Tat erfordert, kommen nur staatliche Akteure in Frage. Und deren gibt es nicht so viele, die dazu in der Lage wären. Gleich hat sich dann auch ein sogenannter Experte zu Wort gemeldet, der einen Feind anzubieten hat. Für den norwegischen Militärwissenschaftler und Marineoffizier Tor Ivar Strömmen steht schon jetzt fest, dass







https://web.de/magazine/politik/nord-stream-lecks-militaerexperte-vermutet-russischen-sabotageakt-37333646) (https://web.de/magazine/politik/nord-stream-lecks-militaerexperte-vermutet-russischen-sabotageakt-37333646


Für die Antagonisten nur Russland in Frage, weil Moskau „die Verantwortung für die Einstellung seiner Gaslieferungen nicht übernehmen“ wolle. Ein sehr interessanter, aber unlogisches Argument.


Wie hätte es auch anders sein können? So sieht westliche Hobby-Psychologie aus.

Drohend meldete sich auch gleich Frau von der Leyen zu Wort mit ihrem Haltet-den-Dieb- Geschrei.


Sie, die alles daransetzen wollte, den Gasfluss von Russland nach Europa zu unterbinden, und keine Gelegenheit ausließ, dafür zu werben, Frau von der Leyen tritt nun mit strafender Gebärde auf und droht jenen mal wieder "mit einer robusten und gemeinsamen Reaktion“, die vorsätzlich die europäische Infrastruktur lahmlegten.



Dass die Pipelines gar nicht der EU sondern den Russen gehören, ist in ihren Augen anscheinend vernachlässigbar. Oder steht auch für Sie schon fest, dass bei allen Untersuchungen am Ende die Russen als Täter dastehen werden?


Bei der Gewalt, die bei diesem Anschlag zu Tage trat, drängt sich der Verdacht auf, dass da jemand das Problem ein für alle Mal hatte aus der Welt schaffen wollen. Mit aller Macht sollte wohl verhindert werden, dass auf absehbare Zeit durch diese Röhren Gas fließen kann.




Anscheinend hatte jemand Angst, dass die deutsche Regierung durch die zunehmenden Proteste so stark unter Druck geraten könnte, dass sie gezwungen sein könnte, dem Willen der Bevölkerung nach zugeben und Nordstream 2 zu öffnen.


Es schier unerträglich, wie hier mittlerweile völlig vom Größenwahn zerfressenden Akteure einen Falsflag Operation nach dem anderen hinlegen und immer damit heile durchkommen. Im Grunde genommen ein Fall für Interpol und die NATO Militärpolizei. Aber die werden mit Sicherheit keinen Finger krumm machen. Erst recht nicht, wenn die Täter selber aus den eigenen Reihen kommen.


„Gestern sagte der ehemalige Generalstabschef Jack Kean auf Fox News Live, dass die Vereinigten Staaten die Ukraine benutzen, um amerikanische Probleme zu lösen, und das zu lächerlichen Kosten für Amerika - bis jetzt haben die Vereinigten Staaten etwa 66 Milliarden Dollar für den Krieg mit Russland ausgegeben, was für Amerika nichts bedeutet.


Es ist klar, dass selbst ein solch offenes Eingeständnis nicht vollständig war; Kean hat die Ziele der USA in diesem Krieg nicht spezifiziert, sondern sie abstrakt "Aufgaben" genannt.


Dennoch sind sie unübersehbar: die vollständige Aushebelung der militärischen Fähigkeiten Russlands, einschließlich der nuklearen Fähigkeiten, und die Ausschaltung des Landes aus jedem möglichen Spiel mit China - sowohl in Bezug auf die militärische als auch die wirtschaftliche Unterstützung Chinas.


Es sollte nicht vergessen werden, dass der Krieg in der Ukraine (nicht der, der am 24. Februar begann, sondern der, der seit dem ersten "Gaskrieg" mit unterschiedlicher Intensität andauert) in Wirklichkeit der Krieg von Gazprom mit den Vereinigten Staaten um den europäischen Markt ist. Der Krieg ist bereits verloren, und zwar mit einem erdrutschartigen Vorsprung für Gazprom.


Wenn die patriotische Z-Öffentlichkeit bei der Einnahme einer Scheune in den ukrainischen Tschernozems aufatmet, verkennt sie schlichtweg den Zweck dieses Krieges und reduziert ihn auf primitive territoriale Gewinne. In Wirklichkeit ist sie banaler und zynischer, aber bereits völlig hoffnungslos.


Die Tatsache, dass Gazprom 80 Prozent seiner Präsenz auf dem europäischen Markt eingebüßt hat, ist das eigentliche Ergebnis des andauernden Krieges und nicht die Kontrolle über Cherson oder Lisitschansk. Die Aufgabe der USA besteht nun darin, Gazprom in den Bankrott zu treiben und die Kontrolle darüber zu übernehmen, was auch die Kontrolle der russischen Gaslieferungen nach China bedeuten würde, die die Chinesen als strategische Reserve für den Fall einer Blockade ihrer Küste betrachten.


Das zweite Ziel besteht darin, Russlands Nuklearkapazität zunichte zu machen, wiederum mit demselben Ziel: China den Zugang zu diesem Instrument in seiner Konfrontation mit den USA vollständig zu versperren. Um dies zu erreichen, werden die USA Russlands Landstreitkräfte in der Ukraine vernichten, die Überreste seiner Flotte und seines Waffenarsenals ausschalten und dann zwangsläufig eine Operation zur Beseitigung der russischen Atomwaffen durchführen müssen. Wie genau dieser Teil des Krieges ablaufen wird, ist variabel, und die Vereinigten Staaten werden natürlich versuchen, die für sie am wenigsten gefährliche Variante zu wählen.


Dies könnte entweder direkt geschehen - durch eine militärische Niederlage und ein Ultimatum, das nicht abgelehnt werden kann - oder durch eine Variante der Reformierung des Regimes selbst und die Ernennung von Personen an der Spitze, die selbst und freiwillig Russlands nukleare Fähigkeiten als "Geste des guten Willens" und als Zeichen der Reue und Versöhnung der "internationalen Kontrolle" überlassen (nicht zu vergessen die seltsame Rückkehr von Nawalny, der jetzt im Lager ist, aber vielleicht wieder aussteigt, es gibt sicher auch alternative Szenarien).“



.

ali ria ashley freier Journalist / Blogger




629 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page