top of page
Suche
  • AutorenbildAli Ria Ashley

Deutschland ist bereits überbevölkert / Klima GAGA und der Wasserkopf der dekadenten Elite im besten

Aktualisiert: 5. Okt. 2021


…Deutschland, was wir jemals hatten.


Ein zeitkritischer Artikel von ali ria ashley, freier Journalist / Blogger, im Oktober 2021


Deutschland hat natürliche Ressourcen für max. 60 Millionen Bürger. Plus Minus 10 Millionen. Was hier in Deutschland und eigentlich im gesamten deutschsprachigem Raum seit über 30 Jahren, also nach der Wende, der so genannten "Wiedervereinigung", passiert, hat absolut nichts, rein Garnichts mit der "Rettung des Klimas" oder gar mit der Rettung von Menschen, der Gesellschaft oder gar der "Welt" zu tun, sondern ist unverantwortlich, Irre, kriminell, korrupt und ganz besonders: Selbstzerstörerisch!


Die CO2 Steuer dient nur einem Ziel:

Die Ernährung des Wasserkopfs, der sich vor allem nach der Wiedervereinigung gebildet hat. Und da auch nicht alle Nichten, Cousinen, Onkels und Tanten in den Wasserkopf passen, weil der schon so aufgeblüht, also aufgebläht ist, das er fast schon platzt, werden eben wie die Irren Babys, Kinder und Jugendliche gerettet für die Nichten, Cousinen, Tanten und Onkels der Mitglieder des Wasserkopfs.


Wir sind bei aktuell rund 500 Babys, Kinder und Jugendlichen angekommen im deutschsprachigem raum... Täglich...wenn man alles dazu nimmt wie Kinder und Jugend Psychiatrien und so weiter. Da gibt es ja viele Möglichkeiten nicht wahr Umsätze zu generieren. Bei bis zu 60 000 Euro für einige Monate bei 3 Pflegekinder lohnt es sich doch. Die "Retter" und "Helfer" genießen absolute Immunität vor dem zugriff rechtsstaatlicher Maßnahmen. Es darf beim klauen bzw. retten der Babys, Kinder und Jugendlichen nach Herzenslust gelogen und betrogen werden. Auch VOR GERICHT!


Der STASI Wasserkopf des MfS im besiegten, von der STASI besetzten, Deutschland...

Der STASI Wasserkopf des MfS und seine Vasallen (Ministerium für Staatssicherheit der DDR ) hätte nach der Wiedervereinigung massiv bekämpft werden müssen, stattessen zog das Immunsystem der BRD, der Bonner Republik, es vor, mit dem ehemaligen Gegner, der STASI (MfS) ins Bett zu steigen. Nach so einem Akt und einer Zigarette danach sieht die Welt ja ganz anders aus nicht wahr? Eine topp Agentin des MfS, IM ERIKA, eine Linientreue Kommunistin und Hasserin des "Klassenfeindes", wie Angela Merkel, hätte niemals in die Politik der BRD gedurft, geschweige denn Kanzler werden dürfen.


Jetzt ist es zu Spät, die Bonner Republik lebt schon lange nicht mehr, hin und wieder zuckt Sie noch im Grab. Und es frohlockt eine Bande, die militärisch astrein die BRD zu einer DDR 2.0 geformt hat, die STASI Kader hinter Angela Merkel und Co. Und wenn man ihr zuhören muss, dieser Frau, die nur ein Ziel hatte: Den Klassenfeind besiegen. Hört man diese leeren Phrasen eines jeden Diktators, wie eine Predigt, wo alle schlafen oder einschlafen, eingelullt mit Wort Phrasen abgelesen vom Blatt ist klar was los ist: Die Lebendigkeit einer gesellschaft ist zu ende.


Es regiert nur noch der Stillstand, der Tod und der morbide Gastank dieser letzten Dekaden ist nicht mehr zu leugnen. Ja es stinkt nach Verwesung einer immer weiter zerfallenden BRD. Langweilig, stoisch, leblos... omnipotent sind diese Reden von Führern lebloser Gesellschaften, denen Man die Luft zum Atmen genommen hat. Als Symbol dafür müssen die deutschen nun die Masken tragen... nicht wegen einem harmlosen Virus. Das Predigen hat Frau Merkel übrigens von Ihrem Vater gelernt, ein Linientreuer Kommunist und Pfarrer. Auch er soll als IM bei der STASI mitgeholfen haben, das der Staat die "maximale Sicherheit" erfährt durch Kontrolle. Wenn es kein Vertrauen gibt, muss eben kontrolliert werden, ist doch klar.


Zitat aus dem Cicero Artikel (Quelle05 ):


Das Leben in einem Pfarrhaus in der kirchenfeindlichen DDR prägte auch die Kasner-Kinder in besonderer Weise.

Angele Merkel war und ist ein Mensch, der vor allem nie gearbeitet hat. In ihrem ganzen leben hat diese Frau nicht mal soviel Geld verdient, dass es reichen würde für ein Brötchen.

Das was Sie bekommt, ist nicht das, was Sie verdient, sondern das, was Sie und ihre Helfershelfer sich nehmen. Sie lebte immer schon vom Geld anderer und die, die mit ihr diesen Weg gehen und gingen, kennen auch nur das eine: Sich ein schönes leben machen, auf kosten der anderen.


Und es kommt bei so einer Einstellung immer das heraus:


Die Bürger, verlassen das Land

Das war auch der Grund für den Mauerbau in der DDR. Schnell erkannten die Deutschen in der DDR, es bildet sich ein übler Wasserkopf, der nur eines will: Von unserem Arbeitslohn sich ein schönes leben machen und uns vorschreiben, wie wir leben sollen / dürfen. Präzise jetzt passiert das gleiche.


Der Wasserkopf wird größer und größer, diejenigen, die das sinkende Schiff verlassen, auch. Vor allem aufgrund ihrer Qualifikation, wird die Gruppe der Auswanderer und die, die innerlich dem Staat oder besser gesagt der Elite, gekündigt haben, auch. Millionen über Millionen deutsche verlassen ihre Heimat. Es ist Sinnlos gegen diese Wand zu laufen, eine Wand aus teilweise brutaler Polizeigewalt, Justiz und Jugendamt, dem "Wächteramt" und dem "Jobcenter".


Der Polizeigewalt hat der Wasserkopf genügend Treibstoff gegeben, genug Signale: Haut drauf, es passiert euch nichts. Sogut wie kein Polizist braucht nach einem Gewaltakt gegen einen wehrlosen Bürger irgendwas zu befürchten. Im Gegenteil, der gedemütigte Bürger und verletzte Bürger bekommt, weil er seine Hand vor sein Gesicht gehalten hat, damit der Faustschlag nicht sein Kiefer bricht, eine Anzeige wegen "Widerstand" und "Angriff auf Polizeibeamte".


Aber auch hier in Deutschland gut Ausgebildete ehemalige "Ausländer"... wandern zu hunderttausenden aus, u.a auch wegen der ausartenden Polizeigewalt, den Harz4 Gesetzen, wegen dem Wasserkopf, wegen dem ganzen Kinderklau... also in Deutschland oft auch geborene ehemalige "Migranten" mit einer guten Ausbildung, fliehen vor diesem neuen Irrsinn, eines Staates, der jedes Maß verloren hat zum einen und zum anderen offenbar unfähig ist, aus seiner Vergangenheit zu lernen.


Immer und immer wieder tappen die deutschen in das totalitäre

rein und kommen aus eigener Kraft nicht mehr raus. Deswegen übrigens auch der Schrei nach den Alliierten, die uns doch vor diesem Alptraum befreien sollen....bei den Telegram Kanälen und anderswo. Aber Sie werden nicht kommen.


Weder die Alliierten, noch die Russen noch die Aliens um Deutschland zu befreien von diesem Wahnsinn, einer völlig abgehobenen, irren und unbelehrbaren Elite die mit brutaler Macht sogar die eigene Bevölkerung mit einer angeblichen Impfung die Absolution erteilen will. Einer Elite, angeführt auch von den Machtbesoffenen Kirchen im deutssprachigem Raum:




Das heilige Sakrament: Die Corona Vergiftung, sogenannte "Corona Impfung"...

Die Argumentation der Befürworter von Corona-Impfungen basiert auf einer absoluten Pharma-Gläubigkeit.

Argumentiert wird dies auch durch die Zensoren mit der Behauptung, die Impfstoffe wären sorgfältig entwickelt, hergestellt und geprüft worden, hätten ein Zulassungsverfahren durchlaufen – und deshalb wären sie sicher.


In einem anderen Fall zeigt sich, dass eine FDA-Zulassung nicht zwingend die Sicherheit eines Medikaments gewährleistet.















Pfizer muss das Anti-Raucher-Mittel „Chantix“

zurückrufen, denn es kann Krebs hervorrufen


Im Vergleich:

Die scheinbare „Sicherheit“ von der Behauptet wird, beruht hauptsächlich am guten Glauben der Profitöre dieses größten Schwindels der Menschheit. Pressekampagnen und dem Druck der Regierungen, von denen viele enge Bande zur Pharmaindustrie unterhalten und Gelder kassieren sind die Täter und diejenigen, die sich vor einem internationalem Tribunal verantworten werden. Da gibt es nichts zu "verschwurbeln", dass wird so kommen ob wir das wollen oder nicht wollen, die Täter werden bezahlen, so oder so oder anders.





⚠️ 9 Jahre getestet, 15 Jahre am Markt: „Chantix“

Das Mittel „Chantix“, das bei der Entwöhnung der Suchtkrankheit des Rauchens helfen soll, hat sich nun als krebserregend erwiesen. Der Name Chantix steht für den Wirkstoff „Varenicline“, einen Nikotin-Antagonisten der im Jahr 1997 von Pfizer zusammengebraut wurde. Nach neun Jahren Testphase wurde das Mittel am 10.5.2006 von der US-amerikanischen FDA voll zugelassen. Und nun stellt sich heraus, das zeug ist krebserregend. Klaus Thomann schreibt im deutschen Arzteblatt einen Artikel mit dem Tital:


Verlogenheit vieler deutscher Politiker ist unerträglich geworden. Kinder bei der Einschulung das freie Atmen verbieten, aber selber frei Atmen. Warum auch nicht... der Wasserkopf dieser aktuellen gesellschaft ist das was es ist: Eine braune Suppe, die übel riecht. Das freie Atmen verhindern gild übrigens als Folter!


Die Contergan-Katastrophe: Die trügerische Sicherheit der „harten“ Daten

Thomann, Klaus-Dieter Prof. Dr. med. Klaus-Dieter Thomann


Prof. Thoman zeigt mit seinen Worten auf:


Die Phama- mafia, also eine vorwiegend aus Trickbetrügern bestehende Gang aus Personen mit Dr. und Professor Titeln, hat die Contergan katastrohe überhaupt erst möglich gemacht, indem Sie mit ihren Berichten und "harten Fakten" die Wahrheit unterdrückten. Sie hatte quasi bewusst den Zusammenhang von Missbildungen und dem Wirkstoff Contergan ( Thalidomid ) lange erfolgreich bestritten. Ein normaler Staat, hätte gegen diese Bande schon damals reihenweise in den Knast befördern müssen. Tat Sie aber nicht. Warum eigentlich?


Steckte schon damals der Pimmel der Phamamafia so tief im Arsch gewisser korrupter Politiker und deren Vasallen? Vermutlich ja, denn normaler Weise hätte der Rechtstaat hier stärke zeigen müssen. Stattdessen hielt der Rechtsstaat lieber den Arsch hin. Ist ja auch viel einfacher sich von Lobbyisten vögeln zu lassen. Die zahlen ja auch gut nicht wahr. Passt schon.

Das wissen nur wenige, das es die Pahamafia auch schon damals war, der die Contergan Katastrophe überhaupt ermöglicht hat.


Obwohl diese Informationen ganz offen daliegen und nicht in einem Tresor gesichert sind werden zusammenhänge tot geschwiegen.


Egal! Legal! Illegal! scheißegal!

Und rein mit dem Pimmel in den Arsch diverser korrupter Politiker und deren gekaufte Vasallen. Es soll Politiker geben, die das lieben, son Pimmel im Arsch. Am besten in einer Millionen Villa, bezahlt von deutschen Steuergeldern. Und immer dabei die Nase Pudern. Tja, und das kostet auch, sone Pudersucht im kalten Winter, wenn es auf den Spiegel schneit. Aber was solls, der Steuerzahler und diese Bundesregierung schafft an für alle die, die bezahlen. Klar, wichtig sind die Diäten und der Sold der Helfershelfer und der Wasserkopf, der muss ernährt werden, koste es was es wolle. Warum denn nicht?


Das Erinnerungsvermögen des Volkes scheint nicht mehr das beste zu sein. Leider.... und es sind die Kinder und Enkel dieser "Experten" die die Contergan Katastrophe erst möglich gemacht haben, es sind die gleichen die auch die Vogelgrippe" und "Schweinegrippe" Katastrophe und schlussendlich die Corona Katastrohe herbeigeführt haben um Billionen an Steuergelder zu stehlen. Und wenn da einige bei drauf gehen, na und? Selber schuld: In den Verträgen mit den Staaten steht doch, das die Nebenwirkungen komplett auf kosten der Bürger gehen.


Also, noch fragen? Und es geht nur darum, Corona zu erfinden, um den Impfstoff zu verkaufen. Das kann eigentlich jeder verstehen, der 2 plus 2 zusammen rechnen kann. Eigentlich. Bill gates ist ein Massenmörder, fast jeder weiß es. Warum reichen diesem Irren diese ganzen Milliarden über Milliarden nicht? Warum macht er das?

Skrupellosigkeit, Geldgier und Arroganz: Bill Gates.... warten auf die nächste Pandemie.


Es ist eine Zeit, die man als "Raubtierkomunismuskapitalismus" bezeichnen kann, ein wahrer Mutant, eine neue Virusart, eine sehr bösartige "Variante" Herr K. Lauterbumstcorona nicht wahr? Sie sind ja Experte für was noch mal? Ich habe es vergessen. Ich meine für Dyslalie und Mundhygiene? Irgendwie sowas meine ich. Die Hochstapler, Lügner und Betrüger ändern ihre "Qualifikationen" und Themen sehr schnell.


Dem Wasserkopf? Korrupte Politiker? Der Pharmamafia, die wie gefräßige Heuschrecken sich über ganze Nationen breit machen und alles auffressen was Sie können ohne eine erkennbare Gegenwehr des Inneren Immunsystems eines Staates. Wenn dieser deutsche Staat funktionieren würde, wie ein Staat funktionieren muss, müssten hunderte korrupte Beamte, Politiker und andere sofort verhaftet werden und in U Haft kommen.


Die Korruption hat ein noch nie dagewesenen Level erreicht

Die italienische Mafia ist gegen das, was sich hier abspielt, geradezu Amateure. Die Schmerz Grenze ist längst überschritten, der Volkskörper nicht mehr in der Lage klar zu denken vor Schmerz, hier und da noch einige Zuckungen des Ausgebeuteten Staates, des eigentlichen Staates.


Die 100 000 Euro zahlt der Büttel, der Vasale, aus der Portokasse für ein kleines Häuschen am Strand, irgendwo in der Südsee. Geld ist doch genug da. Nur nicht für die Renten derer, die Deutschland zu dem gemacht haben, was es heute ist oder besser war: Ein Land, indem man wirklich gerne gelebt und gearbeitet hat. Und wenn das Geld doch nicht reicht, muss man eben das Klima noch ein wenig mehr retten.


Ob das Land, Deutschland, das Land in dem wir leben, den Bach runtergeht oder vor die Wand fährt? Juckt das den Büttel irgendwo auf einer Insel in Griechenland bei gutem Wetter und Longdrinks, die von leicht bekleideten jungen Frauen serviert werden? Vielleicht ein wenig... aber schon nach dem vierten ERDBEER COLADA Sommer Cocktails, dürfte das schlechte gewissen sich beruhigt haben. Hier ein tolles Rezept für den Longdrink für das eventuelle "Schlechte gewissen" der armen Vasallen und Büttel irgendwo in der Südsee, die armen:


Zutaten für jeweils 1 Glas

  • 6 cl weißer Rum

  • 10 cl Ananassaft

  • 2 cl Zitronensaft

  • 6 cl Erdbeersirup

  • 4 cl Kokossirup

  • Erdbeeren zur Dekoration


Dazu noch ein Ausflug mit dem Motorboot bei herrlichem Sonnenschein und kristallklarem Wasser. Warum auch nicht? Warum nicht die Steuern und Abgaben auf von jetzigen 80 % auf 100 % erhöhen und alles reglementieren? So wie in den besten Zeiten der UDSSR? Planwirtschaft ole!

Erinnerungen an alte Kulturen, die sich selber ausradiert haben werden wach. Bereits 2014 schrieb der hervorragender Autor Harald Wiederschein am Freitag, den 25.08.2014 einen großartigen Artikel genau hierüber. Über einen möglichen Untergang unserer Zivilisation.


Der Titel Lautet:

Ob Ägypter, Römer oder Maya – noch jede Hochkultur erlebte bislang ihren Niedergang. Laut einer Studie könnte unsere Zivilisation dasselbe Schicksal ereilen. Doch ein genauerer Blick zeigt: Jeder Kultur-Kollaps hat seine eigenen Gesetze.


Wenn eine Kultur oder Kulturgemeinschaft und dessen Gemeinschaft, wie es auch die USA darstellt oder Russland oder auch die EU oder der gespaltene Kontinent Afrika, wenn diese Gesellschaften die eigenen und die Ressourcen plündern und gleichzeitig sich eine Abgehobene Elite und deren Vasallen einen Wasserkopf bilden, die den Bezug zur Basis verloren haben, dann ist der Untergang so gut wie sicher. Denn die Eliten plündern immer mehr die Bürger aus und die Bürger fliehen entweder oder werden teil der Elite.


Die Elite wiederum versucht panisch gegenzusteuern, indem es die Warner und die, die die Wahrheit sagen verhaften und töten lässt oder ganz einfach für Verrückte erklärt oder als "Gefährder" oder als böse Denker entlarvt, die die Regierung stürzen wollen, wie die bösen, bösen "Querdenker" oder "Rechtsbürger" oder "Nazist" oder sonst wie falsch Denker. Denken ist eh sone Sache. das mögen die Büttel gar nicht. Deswegen wurden offenbar auch die Schulen erfunden? Wer weiß.


Um aber die eigenen Pfründe zu sichern und damit das Volk weiterhin die Üppigen Steuern und Abgaben zahlt, wie z.B in Deutschland, lässt sich vor allem die deutsche Oberschicht sich einiges Einfallen: Man sagt nicht halt die Fresse, geh arbeiten und zahle mir mein Luxus Leben, sondern man sagt was anderes. Bitte, du willst doch deine Arbeit behalten, und deine Wohnung und den billigen Alkohol im Supermarkt. Also tu was wir dir sagen, sonst nehmen wir dir deine Existenzgrundlage weck. Du willst Gesund sein, also friss die Pillen der Pharmaindustrie und komme ja nicht auf die Idee, das Kräuter und andere Naturprodukte dir Helfen könnten. Denn die Pharmakonzerne zahlen uns Steuern von denen wir uns und unsere Vasallen und deren Kinder ein schönes leben sich gönnen.


Sklaventum in Deutschland

Jeden Tag werden rund 500 Babys, Kinder und Jugendliche vom "Staat" gerettet und "fremdplaziert".


Vorweg gesagt: Es gibt hervorragende Pädagogen, Erzieher und ganze Menschen, die mit Herz und Verstand Babys, Kinder und Jugendliche in Not Helfen oder gar ganz zu sich aufnehmen. Diese Kinder erleben ein Zuhause, wärme, Fürsorge und Stabilität. Es gibt großartige Pflegeeltern und Kinderheime, die von den Heimleitern als Familie umfunktioniert werden. Heimleiter, die sich aufgeben um ihren Kindern das beste zu geben. Ja, das gibt es. Aber es gibt auch eine dunkle Seite dieser Angelegenheit. Schwarze Schafe. Diese Babys, Kinder und Jagdliche landen nicht selten in auch fremde haushalte von eben diesen schwarzen Schafen.


Welche Haushalte das sind können wir uns denken. Zu laut darf man nicht mal hier schreiben. Sonst droht Sperre oder noch schlimmeres. Ich weiß von hunderten betroffenen, dass Kinder in fremdunterbrigungen in den Haushalten helfen müssen. In Deutschland. Unter zwang. Wohin diese Hilfe nicht selten führt, ist auch bekannt. Eine dem Verfasser bekannte Frau erzählte mir ihre Geschichte:


"Dann sagten wir ( Beide damals 10 Jahre alte Mädchen in Fremdunterbrigung ) zu der Pflegemutter: Kannst du Hardmund bitte sagen, dass er nachts nicht immer in unsere Betten kommen soll? Wir wollen nicht, dass er uns überall anfasst und wir an ihm Sachen machen müssen."


Darauf die so genannte Pflegemutter:


"Das müsst ihr mit Hartmund schon selber regeln!"


Die Frau wusste von dem sexuellen Missbrauch. Ihren Mann ging es gut. Das war die Hauptsache. Schließlich Missbrauchte sie die beiden wehrlosen Mädchen ja auch, als billige Haushaltskraft. Eine Spülmaschine brauchte die Familie nicht. Sie hatten ja die beiden "Pflegekinder". Die beiden Mädchen mussten den Haushalt schmeißen, während die eigenen beiden Töchter der Familie es sich gut gehen ließen. Die so genannten "Pflegekinder" wurden also nicht nur als billige Haushaltskraft Missbraucht, sondern auch als sex Sklavinnen. Das passierte in der Stadt Münster in westf. In den 1980gern. Im Mauritz viertel. Ein Viertel der Elite.


Die Täter: Sie, Grundschullehrerin. Er, Studienrat.

Er übersetzte alte Schriften ins deutsche für einen Verlag. Eine Anzeige bei der Polizei der Opfer dieses Paares, blieb ohne Folgen für die Täter. Wer will denn all das, nach so vielen Jahren und Jahrzehnten Beweisen? Vor allem war es perfide, wie diese Pflegeltern die beiden Mädchen von Arzt zu Arzt gefahren haben, nur um Diagnosen zu sammeln, nur um diese wehrlosen Mädchen als "Behindert" darzustellen. Weil es dann noch mehr Geld gab vom Staat. So läuft es.


Und, mögen Sie, die Täter auch vorsorglich wohl gedacht haben, wer glaubt auch schon "behinderten" nicht wahr? Vor allem sind es die gleichen "Player" die unsere Babys, Kinder und Jugendliche zu hunderttausenden vor ihren eigenen Eltern im deutschsprachigem Raum "Retten"... mit "Hilfen" und "wohl" Taten, wie "Beratungen". Kirchliche Konzerne und andere wohl TÄTER Verbände, die auch mit Migration unfassbar viel Steuergelder in ihre Kassen spülen.

In ihre und in die Kassen der Vasallen der Elite. Die Bürger in Deutschland, ausgepresst wie eine Zitrone. Wie lange geht das noch gut?


Seit 2016 sind 6 bis 10 Millionen deutsche aus ihrer Heimat weck in andere Länder. Die deutschen werden mit Kusshand genommen, gelten Sie doch als fleißig, gutmütig, Teamfähig und intelligent und ausdauernd.

Dem Wasserkopf, der gefräßigen und selbstsüchtigen Elite, fehlen natürlich die Menschen die weckgezogen sind und Schrein nach "Facharbeitern" oder besser gesagt Schrein Sie "Facharbeiter Mangel". Meinen die "Grünen", also die die Kommunisten, vielleicht die Facharbeiter, die aus Deutschland weck gezogen sind? Deutsche Facharbeiter, Meister und Akademiker flüchten aus diesem, leider kann man es nicht mehr anders sagen.

Die oftmals Analphabeten die zu uns kommen, aus völlig fremden Kulturen, Kulturen, die mit der deutschen bisweilen nicht kompatible sind, können Sie ja nicht meinen. Wenn das so weiter geht könnte man die Frage stellen:


Wann wird die Mauer errichtet, damit die deutschen nicht vor ihren Ausbeutern weck rennen?

Aber das war schon immer so im deutschsprachigem Raum. Es bildet sich nach einer Zeit ein Wasserkopf und dann wandern die Deutschen aus, weil Sie halt auch sehr clever sind. Und haben erst mal Trickbetrüger den deutschen Staat erobert, wie es aktuell der fall ist, dann ist es eh zu spät für "Selbstheilung". Weil die Herrschaften die an der Macht sind um sich schlagen, wenn man sie als gefräßig, arrogant und abgehoben, selbstsüchtig und feige nennt.


Teile der Elite spucken auf ihre Bevölkerung und lassen sich von einer Mauer aus Polizisten beschützen und nennen die betrogenen und verachteten dann auch noch "Gefährlich" oder "Terroristen" nahe stehende. Dabei übt der Staat schon lange Staatsterror aus gegen wehrlose Bürger. Siehe "Querdenker" und RAF vergleich des Markus Böder. Hauptsache seine Geschäfte mit der Pandemie laufen super! Querdenken ist verboten, es darf nur gedacht werden, was genehm ist den Herrschaften... damit der Geldfluss nicht in "Gefahr" gerät müssen diese Bürger einfach Ihren Mund halten und Steuern und Abgaben zahlen. Ist das denn so schwer?


Die Zensur im gesamten deutssprachigem Raum ist enorm geworden

Klare Sache: Die Elite, mit ihrer Justiz und GEZ Bande will die Bürger Mundtot machen, entmündig ihn und sperrt ihn ein für nichts. Die Industrie freut sich über immer mehr Häftlinge im deutschen Vollzug. Denn die Häftlinge arbeiten dort für wenige Cent in der Stunde. Aber es gibt doch Mindestlohn? Ja, auch Häftlinge bekommen den Mindestlohn. Der Knast behält aber davon fast alles ein.


Denn so ein Knast muss ja auch bezahlt werden nicht wahr? Der Häftling bekommt wenige Cent pro Stunde, der Rest wandert in Richtung Wasserkopf. Wohin den auch sonst. So gesehen betreibt Deutschland schon seit Jahrzehnten Zwangsarbeit in deutschen Knästen, man nennt es nur anders und verpackt diesen Missbrauch mit schönen Worten. Nein, Zwangsarbeit in Deutschland? So etwas gibt es nur in Unrechtsystemen, aber doch nicht bei uns.


Im besten Deutschland was wir je hatten: Egal, legal, Illegal, Scheißegal!

Nein, was denken Sie denn? Schauen Sie lieber nach Frankreich, oder hier: Russland oder China oder hier, Türkei, ganz böse. Deutschland ist gut, nix ist mit böse. Niemals. All die, ohne eine Schuld der Eltern verschleppten Babys, Kinder und Jugendliche sind ohne Ausnahme "gerettet" worden. Wir haben Gesetze nach denen wir uns richten. Zwar haben wir die Konzerne, die mit Kindern Kasse machen, die Gesetze selber geschrieben und durch korrupte Politiker im Bundestag verabschieden lassen, aber egal, legal, Illegal, scheißegal. Das bisschen Korruption, wen juckt das schon?


Milliarden? Billionen? Das Abgreifen von Steuergeldern mit und durch den Menschen selber war für die kirchlichen Konzerne ja schon seit jeher eine tolle Sache.... der unermessliche Reichtum deutscher Kirchen rührt aus der Zeit, als die so genannten "Hexen" brannten. Die Türkei mag genau aus diesem Grunde die Kirchen nicht, es sind parasitäre Organisationen im inneren, die klug und geschickt den Staat, also die Bevölkerung, aussagen seit Jahrhunderten!


Die eigene deutsche Elite hat die Kontrolle über sich selber, über ihr Tun und Denken komplett verloren und müsste eigentlich in professionelle Hände, in eine Sucht Klinik. Wir erleben ja bereits mit China, was es für globale Folgen hat, wenn ein Volk keinen Raum hat. Weil unser Volk seine natürlichen Ressourcen verseucht, verbrannt und verbaut hat. Genau in dieser Situation befinden wir uns bereits.


Deutschland ist ein Staat geworden, der seine Bürger nicht mehr ohne Lebensmittelimporte versorgen kann. Deutschland ist zu einem Staat gemacht worden, der keinen Wohnraum für seine Bürger hat. 1.6 Millionen Deutsche leben auf der Straße und trotzdem werden Millionen von so genannten Flüchtlinge ins Land geholt. Alles Fachkräfte, was denn sonst? Wie manisch, wie von Sinnen. Ist der Staat verrückt geworden? Drogenpsychose? Zuviel Stoff? Besoffen? Nicht mehr in der Lage 2 Meter geradeaus zu denken? Aktuell schlägt dieser fremd und selbst gefährdende, psychisch kranke Staat auf die Bürger mit der Brachstange, wenn es darum geht z.B das Corona Narrativ zu erhalten. Warum eigentlich?


Weil große Teile der Elite, große teile der Regierung sich der Pharmamafia prostituiert hat...

Wäre ja schlimm, wenn der Bürger den Staat erwischt, während der hart erigierte "Dolch" der Phamamafia tief im Mastdarm korrupter Politiker und ihrer Helfershelfer steckt. Ein psychisch kranker Staat, der sich selber auffrisst und zerfleischt. Und das immer schneller. Seine eigene Kultur, seine Freiheit, sein Wissen aus den letzten Diktaturen aber vor allem seine Kinder. Ein Staat der sich selber belügt und betrügt. Alleine die so genannten Inobhutnahmezahlen sind an den haaren herbeigezogen. Denn pro Inobhutnahme sind es bis zu 7 oder mehr Kinder.


Das weiß ich von einer Frau deren Beruf es ist Fakten zu ermitteln. Nein, keine Journalistin, sondern eine Kriminalbeamten. Die sagt klipp und klar, dass pro Inobhutnahme es bis zu 7 oder mehr Kinder sind. Das Bedeutet bei rund 80 000 Inobhutnahme muss man einen Faktor 3 nehmen, dann passt die zahl der Babys, Kinder und Jugendlichen, die vom Staat und seinen Vasallen "Gerettet" werden vor ihren eigenen Kindern um die Geldsucht der Konzerne zu befriedigen, wie eine professionelle den Zuhälter. Und der Zuhälter? Was hält er denn zu?


Die Korruption in Deutschland...? Die mafiaähnlichen Strukturen? Blos den Anschein eines Recht- States wahren und all die, die Kritisieren sogar als Gefahr hinstellen oder als "Verrückte", wie es so üblich ist in Diktaturen. Kritiker werden in Demokratien immer als Chance betrachtet, aktuell aber in Deutschland, als Gefahr. Mal darüber nachdenken? So wird es gehen. Bestimmt. Deutschland ist zu einem Land gemacht worden, das keinen Lebensraum mehr für seine Bürger hat und die eigene Bevölkerung immer mehr in eine Zwangsjacke steckt und anstatt zu verwalten, lieber die Bürger wie im Drogenrausch vergewaltigt.


Die unkontrollierte, weiter bestehende Ansiedlung von Millionen Menschen, führt zu von uns noch nie gekannten Notstand und Mangelwirtschaft


Wir haben gar keine Antworten darauf. Deutschland, unser Land erfährt ein Trauma, schlimmer als ein echter Krieg es bewerkstelligen könnte. Unsere Infrastruktur kann diese Überbevölkerung gar nicht mehr versorgen. Das erlebt jeder, der auf de ÖPNV angewiesen ist. Oder der eine medizinische Versorgung braucht.

Auch die Kläranlagen, welche noch aus den Wirtschaftswunderjahren stammen und die Energieversorgung, brechen zusammen. Die Überflutungen bei Regen, sind eine direkte Folge der nun mehr mangelhaften Kläranlagen.


Die Blackouts, gehören inzwischen zum Deutschen Alltag und werden weiter zunehmen. Wer hier Kanzler ist, scheint keine Rolle mehr zu spielen. denn die gewählt werden, haben nicht zu bestimmen und die die zu bestimmen haben, wurden nicht gewählt sagte mal Horst Seehofer. Mittlerweile ist es aber schon ein wenig heftiger geworden. Es herrscht der blake Wahnsinn könnte, am meinen. Eventuell wären Drogen Kontrollen im deutschen Bundestag eine mögliche Option, also am Eingang des Reichstages. Für alle Politiker. Drogensüchtige Politiker sind ein echtes Problem. Und die Lobbyisten rausschmeißen, alle, restlos alle.


Denn über die tatsächlichen Probleme wird nicht diskutiert und wenn, dann ist es politisch Korrekt. Also immer gegen alles, was dem Volk eine Identität geben könnte, eine Gemeinschaft wird in Stücke geschlagen. Jeder Kritiker ist ein Nazi, ein verrückter oder sonst was. Ganz normale Zersetzungsmethoden und verfahren des MFS / STASI Apparates, der offenbar Deutschland im Griff hat. Die Bonner Republik, Sie hat verloren.


Vor ein paar Wochen hat der Deutsche Beamtenbund seine Mitglieder befragen lassen, wo sie politisch stehen


32 Prozent der Beamten erklärten ihre Sympathie für die Grünen, also für beinharte Kommunisten. Spitzenwert. Hätten Deutschlands Beamte am Sonntag die Bundestagswahl zu entscheiden gehabt, wäre jetzt Annalena Baerbock auf dem Weg ins Kanzleramt und nicht Olaf Scholz. Was ich an den Grünen aufrichtig bewundere, ist ihre Fähigkeit, immer dabei zu sein, aber nie beteiligt. Sie sind mittlerweile in zehn von 16 Landesregierungen dabei. Sie haben die Mehrheit des medial-publizistischen Apparats hinter sich. Wenn Fridays for Future zum Klimastreik aufruft, gibt selbst der freundliche „Tagesthemen“-Moderator Ingo Zamperoni jede Zurückhaltung auf und trommelt für eine Teilnahme.


Das Absurde: Dennoch gehen die Grünen bis heute als Oppositionspartei durch...


Ich habe mir vor Jahren mal den Spaß gemacht, die Entwicklung des öffentlichen Dienstes in Westdeutschland anzusehen. Keine Generation ist so restbestandsfrei in den Staatsdienst gewechselt wie die erste Generation von Bewegungslinken, die berühmten Achtundsechziger. Zwischen 1968 und 1978 stieg die Zahl der öffentlich Beschäftigten um fast 40 Prozent. Das hat es vor- und nachher nie wieder gegeben. Die einstigen Linken, in der Steuerhängematte der Bürger. Läuft...


Der öffentliche Dienst ist eine wunderbare Sache – lebenslange Beschäftigung, 13. Monatsgehalt, überschaubare Arbeitszeit, nichts dagegen zu sagen. Nur, waren die Linken nicht angetreten, den Staat aus den Angeln zu heben, statt sich in ihm einzurichten, fragte ich mich beim Blick auf die Zahlen.


Wollten sie nicht Gegenmacht entfalten, Widerstand aufbauen irgendwie sowas? Es gibt von Kurt Tucholsky den schönen Satz:


„Vor einem Schalter stehen: Das ist das deutsche Schicksal. Hinter dem Schalter sitzen: Das ist das deutsche Ideal.“

Meine Lehrerin wussten schon, warum Sie Tucholsky verehrte.


Mafiöse Strukturen in Deutschland


Hamburg zeigt überdeutlich das Hauptproblem von mafiösen Staaten, d.h. Staaten, in denen die Regierung im wesentlichen aus rein Eigeninteressen getriebenen, geschlossenen Organisationen bestehen:


Ist erst einmal die Macht gesichert, plündert das Regime systematisch das Land aus.

Die Hamburger Finanzbeamten:


"„Ich war der Meinung, dass das Geld zurückgefordert werden muss“, so der ehemalige Betriebsprüfer. Dieser Ansicht soll auch die zuständige Finanzbeamtin bis Oktober 2016 gewesen sein. Dann sei sie umgeschwenkt, habe sich gegen eine Rückforderung ausgesprochen. Sie habe Angst vor einer Klage gehabt oder dass die Bank in finanzielle Schwierigkeiten gerät. Diese Entscheidung ist nach Aussage der zuständigen Finanzbeamtin einvernehmlich –

https://www.mopo.de/hamburg/politik/cum-ex-in-der-bank-knallten-die-sektkorken/


"Wenn Irre Blinde führen"


"Zukäufe wie Arriva haben der Bahn in den vergangenen Jahren insgesamt kein Glück gebracht. Viele Tochterfirmen des Konzerns seien obskur, sagt FDP-Politiker Herbst. „Allein im Geschäftsbereich von Arriva finden sich ein Ambulanzdienst auf Zypern, eine Energieagentur in Portugal, eine Catering-Firma in Großbritannien und eine Genossenschaftsbank im italienischen Aosta-Tal.“


https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/deutsche-bahn-rekorddefizit-und-nicht-nur-wegen-corona/27033818.html


Eine kurze Zusammenfassung:


Statt die in Deutschland erzielten Gewinne auch in Deutschland zu investieren, wurde mit dem Geld der Deutschen Bahnkunden und Steuerzahler, im Ausland "investiert". Dazu gehören riesige Projekte, wie z.B. eine Hochgeschwindigkeitsbahn ( mangelhaft ) in Mekka. Oder der Verlustreiche Kauf von "Arriva" mit Sitz in GB. Die Verluste im Ausland, werden auf den Deutschen Steuerzahler und den Deutschen Fahrgast abgewälzt. Die Gewinne im Ausland, welches es auch durchaus gab allerdings, blieben im Ausland. Dazu ein Einblick aus Februar 2020:



Verluste mit Arriva z.Z.:


Deutsche Bahn fährt Rekordverlust von 3,7 Milliarden Euro ein


Die Coronakrise und Abschreibungen auf die Auslandstochter Arriva stürzen den Staatskonzern in tiefrote Zahlen. Zum Jahresende könnte es noch schlimmer kommen."


https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/halbjahresbilanz-deutsche-bahn-faehrt-rekordverlust-von-3-7-milliarden-euro-ein/26044118.html?ticket=ST-7406401-cLDmai0ZS3u3cWjcrIbj-ap3


Kommentar von Mark B.:


"Die Bahn ist trotz dem Rechtskleid der Aktiengesellschaft immer noch eine Staatsunternehmen mit einem riesigen bürokratischen Apparat. Der will auch bezahlt werden."


Aus Zwansabgaben teuerbezahlte, vermeintliche Staatsdiener und wo die Deutschen Fahrgäste und Steuerzahler noch überall ihr Geld verlieren:


https://de.wikipedia.org/wiki/DB_Engineering_%26_Consulting

https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Medina%E2%80%93Mekka


Danke für´s lesen, liken und teilen nicht vergessen, ihr


Ali Ria Ashley freier Journalist / Blogger



Ihr könnt meine Journalistische Arbeit unterstützen... aliriaashley@gamail.com








76 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page