top of page
Suche
  • AutorenbildAli Ria Ashley

8 Blutuntersuchungen zwischen mRNA-Geimpfte und Ungeimpfte unterm Dunkelfeldmikroskop
















Quelle : https://www.youtube.com/watch?v=sFWzzHnZoPU







Tausende sind an den Folgen dieser Genspritzen gestorben oder schwer verletzt worden sind.

8 Blutuntersuchungen Beweisen es: Das Blut von Geimpften verklumpt deutlich und sichtbar. Es ist unfassbar, dass Millionen Bürger mit diesem gefährlichen Stoff behandelt werden.



Man wird den Eindruck nicht los, dass große Teile der Medien in Deutschland massiv korrupt sind. Alles, was der Phamamafia nicht in den Kran passt, wird als "Spinnerei" oder "Nazi" hingestellt oder eben als "Verschwörungstheorie".



Es wird Zeit die verantwortlichen juristisch zur Rechenschaft zu ziehen. Das was auch die deutsche Regierung hier tut ist schlussendlich Extremistisches Treiben und teilweise sogar Staatsterror. Beweise und fakten werden gnadenlos ignoriert, ja massiv bekämpft.


Ganz offensichtlich will man die Kontrollgruppe der nicht geimpften neutralisieren


Eine Umflicht ist ein massiver Angriff der Regierung gegen die Bürger und darf nicht hingenommen werden. Die britische Regierung hat zugegeben, dass man nach einer Doppelimpfung nie wieder in der Lage sein wird, eine vollständige natürliche Immunität gegen Covid-Varianten - und möglicherweise gegen jedes andere Virus - zu erwerben. Sehen wir also zu, wie die "echte" Pandemie jetzt beginnt. In ihrem "COVID-19-Impfstoff-Überwachungsbericht" der Woche 42 räumt die britische Gesundheitsbehörde auf Seite 23 ein, dass "die N-Antikörperspiegel bei Personen, die sich nach zwei Impfdosen infizieren, niedriger zu sein scheinen". Weiter heißt es, dass dieser Antikörperabfall im Grunde dauerhaft ist.


Was bedeutet das? Wir wissen, dass die Impfstoffe die Infektion oder die Übertragung des Virus nicht verhindern (in der Tat zeigt der Bericht an anderer Stelle, dass geimpfte Erwachsene jetzt viel häufiger infiziert werden als ungeimpfte).


Die Briten stellen nun fest, dass der Impfstoff die körpereigene Fähigkeit beeinträchtigt, nach der Infektion Antikörper nicht nur gegen das Spike-Protein, sondern auch gegen andere Teile des Virus zu bilden. Insbesondere scheinen geimpfte Menschen keine Antikörper gegen das Nukleokapsidprotein, die Hülle des Virus, zu bilden, die bei ungeimpften Menschen ein entscheidender Bestandteil der Reaktion sind.

Langfristig sind die Geimpften weitaus anfälliger für eventuelle Mutationen des Spike-Proteins, selbst wenn sie bereits infiziert waren und einmal oder mehrmals geheilt wurden.


Ungeimpfte hingegen werden eine dauerhafte, wenn nicht gar permanente Immunität gegen alle Stämme des angeblichen Virus erlangen, nachdem sie sich auf natürliche Weise auch nur einmal damit infiziert haben.



Die ersten Versicherungen machen den Rückzieher, weil eine riesige Schadenwelle auf sie zukommt.

Anthony Fauci bestätigt, dass der PCR-Test keine lebenden Viren nachweisen kann.
Anthony Fauci bestätigt, dass weder der Antigentest, noch der PCR-Test eine Aussage darüber treffen können, ob jemand ansteckend ist oder nicht!!

Damit sind alle Grundlagen der sogenannten Pandemie hinfällig.

Der PCR-Test war das einzige Indiz für eine Pandemie

Ohne PCR-TEST keine Pandemie. Für alle Mitarbeiter der Presse, Ärzte, Anwälte, Staatsanwälte. Dies ist der letzte Schlüssel, der ultimative Beweis, dass die Maßnahmen alle sofort aufgehoben werden müssen.


Ali Ria Ashley freier Journalist / Blogger






20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page