top of page
Suche
  • AutorenbildAli Ria Ashley

2 deutsche Männer ( Malermeister plus Azubi ) von Somalier bestialisch und feige abgestochen

Aktualisiert: 23. Okt. 2022

Was sagen eigentlich "Die Grünen" dazu?


Angeblich 25 Jähriger metzelt 2 deutsche Männer auf offener Straße nieder. Deutsche Medien schweigen! Warum?


GEZ BANDE plus Ampel Regierung schweigen zum Mord an 2 deutschen Männern, die feige und hinterhältig abgestochen worden sind. Eine Schande!


Tatverdächtiger ist erneut ein Afrikaner aus Somalia der illegal nach Deutschland eingereist ist, hier offensichtlich seine Märchenstunde beim BAMF erzählt hat.

Auslöser für die Morde soll der Versuch des Somaliers gewesen sein, seine Kinder, der von ihm getrennt lebenden Ex-Partnerin zu sehen. Als ihm das verweigert wurde, vermutlich durch das Jugendamt, wurde er wütend. Ein 20-jähriger und ein 35-jähriger Ludwigshafener wurden Todesopfer dieser Macheten-Attacke. Ein 27-jähriger überlebte die Machetenschläge schwer verletzt. Machete, das war auch das Mordwerkzeug in Stuttgart-Neugereut, eine Katana.


Aus westlicher Sicht ist dieses Verhalten absolut unlogisch, da der Killer auf völlig Unbeteiligte losging. Und so wird es nicht lange dauern, bis der Somalier vermutlich wieder einmal vermutlich zum "Psycho" erklärt wird. Nach bewährtem Muster: „Paranoide Schizophrenie“, „Wahnvorstellungen“, „psychosomatische Störungen“ oder die Gesellschaft hat versagt. Solche Argumente wäre in der Türkei z.B völlig undenkbar. Was früher als Witz gedacht war: Nie ohne Ritterrüstung und Morgenstern aus dem Haus gehen - ist jetzt fast schon ein ernst zunehmender Rat geworden durch die unkontolierte Masseneinwanderung.


Was sagen "Die Grünen" eigentlich zu den Familien der Opfer dieser Bürger, die bestialisch abgeschlachtet worden sind? Ja! Deutschland wird sich verändern... und wir freuen uns drauf? Die Mehrheit der deutschen, über 90 %, freut sich nicht drauf! Politiker, die an so genannten Flüchtlingen verdienen, freuen sich drauf und wohl- TÄTER Organisationen.


Kann es sein, dass es hier nicht um Humanität geht, vielmehr um Beinhartes Geld, was "Wohl- Täter" Gruppen ( Kirchliche Konzerne und Tochterunternehmen) plus diverse Politiker die auf unterschiedliche art und Weise Umsätze machen mit und durch "Flüchtlinge"? Hier nur ein beispiel:


Geht es um Humanismus oder eher um "humanes kapital?" Stichwort: "GOLDSTÜCKE?" War das Wort von Herrn Schulz (SPD) "Goldstücke" eher ein Freund-scher Versprecher? Sein Parteikollege Jörg Heydorn jedenfalls kann sich über gute einnahmen freuen. Ein Interessenkonflikt schloss Herr Heydorn seinerzeit aus. natürlich... es gibt kein Lobbyismus und es gibt auch kein Interessenkonflikt.


Der Somalier trat an Jonas (20) und seinen 35 jährigen Malerkollegen heran und stach plötzlich und ohne irgendeinen Grund mit einer Machete auf Jonas ein, der dadurch zu Boden ging. Der 35 Jährige Malermeister wollte eingreifen, wurde aber selbst massiv verletzt und floh, doch einige Meter weiter brach er in seinem Blut zusammen und starb vor Ort.


Der Täter trennte dann noch einen der Unterarme des 20-Jährigen ab und warf diesen auf den Balkon seiner Ex-Freundin, die in der Nähe wohnt. Eine Nachbarin, sagt: "Der Täter war fast jeden Abend bei ihr."


Kinder "Rettung" und "Geschäft mit unseren Kindern durch bestimmte Organisationen plus "Flüchtlingskrise" ein Thema!


Die Polizei sei "regelmäßig vor Ort" gewesen. "Sie haben sich abends oft gestritten und zusammen auf dem Balkon gesessen und geraucht." Der angeblich 25-Jährige habe bereits seit Langem sehr aggressiv gewirkt, berichtet die Nachbarin. Reden wir eventuell hier über die gabe von Psychopharmaka oder andere Substanzen, die eine Rolle gespielt haben könnten? Der Somalier war vor Ort offenbar bekannt als wandelnde Bombe, die jederzeit explodieren könnte. Und nun ist es passiert. Warum werden solche Illegal nach Deutschland eingereisten angeblichen Flüchtlinge nicht abgeschoben?


Was sagen eigentlich die "Grünen" zu ihrer tollen Migrationspolitik? Frau Bärbok will ja 5 bis 10 Millionen "Flüchtlinge" in unser kleines Deutschland holen. Wie kann diese Frau das alleine so entscheiden? Die Grünen widersprechen natürlich wieder und verdrehen die fakten. natürlich bezog sich Frau Baerbok auf Deutschland und nicht auf Europa etc. Hier der AFP Link, der die Aussage relativieren soll, Frau Baerbok hätte das so nie gesagt. Sie meinte was ganz anderes:


Hier die Gegendarstellung / Bilden sie sich ihre eigene Meinung. Aufallend ist, das die Grünen sogut wie immer alles so drehen, wie sie es brauchen. Selbstkritik oder ähnliches Fehlanzeige. Die Grünen sind meiner Auffassung nach mehr eine art politische Sekte einer Neo-sozialistischen Bewegung, als eine Partei, die Deutschland als Ziel hat, was Wohlstand und Sicherheit betrifft.



Kirchliche Hilfe für "Flüchtlinge" "Rettung von Flüchtlingen und für die "Rettung" von unseren Kindern aus den Familien... EIN THEMA!


quelle:

https://www.ekhn.de/service/angebote/diakonie-und-unterstuetzung/hilfe-fuer-fluechtlinge/fakten-zur-fluechtlingshilfe-von-kirche-und-diakonie.html


Zitat:

"Wie vielen Flüchtlingen helfen sie derzeit?

Durch die Beratungsstellen und die freiwillig Engagierten werden jährlich etliche Tausende beraten und begleitet. Die Unterstützung ist sehr unterschiedlich. Sie reicht von professioneller Beratung im Asylverfahren, der Unterbringung von Flüchtlingen bis hin zu Mithilfe bei Kleiderkammern oder Fahrdiensten vor allem im ländlichen Raum, damit Flüchtlinge einkaufen oder Ämtertermine wahrnehmen können."

und Zitat weiter:


Warum tut die evangelische Kirche das?
Wir sehen es als elementare Aufgabe der Christenheit und der Kirchen, für verfolgte und gefährdete Menschen einzutreten. Die Bedeutung des Schutzes der Fremden und Flüchtlinge ist in der Geschichte Gottes mit seinem Volk selbst begründet

Es geht also um reine Nächstenliebe? Von wegen! Beide Kirchen Scheffeln Milliarden über Milliarden mit "Flüchtlingen".

hier ein sehr guter Artikel zum Thema:


Zitat:


Kirchliche Träger etwa von Flüchtlingsheimen erhalten genau wie andere Betreiber Geld vom Staat.


Bayerns AfD-Landesvorsitzender Petr Bystron kritisiert zurecht die Kirchen, die gnadenlos von dem zustrom von Flüchtlingen dreist profitieren. Die Kirchen haben aber im Hintergrund noch andere dreiste Effekte klammheimlich geschaffen. Zum Beispiel die Beweislastumkehr im Kindschaftsrecht, die dazu führte das die "Inobhutnahmezahlen" ( Kinder in Fremdunterbringungen) regelrecht explodierten. Dies natürlich nicht direkt, vielmehr über "Berater" die offenbar die für das noch bessere "retten" und "Schützen" von Kindern vorbereitet haben. Damals als Angela Merkel Familienministerin war ging die Katastrophe los und Ursula von der Leyen vollendete den Staatlichen Baby, Kinder und Jugendlichen "Rettung" mit der so genannten "Frühen Hilfe".


Eine Hilfe die dafür sorgte, dass noch mehr Babys, Kinder und Jugendliche zumeist in kirchliche Heime kamen bei bis zu 20 000 Euro pro Monat und Kind. Ja auch, die Flüchtlingskrise 2015 war auch der Kreativität der beiden staatlichen Kirchen geschuldet. Das wird immer vergessen und niemals kritisiert bis auf wenige Ausnahmen. Die macht der beiden Kirchen in Deutschland ist unvorstellbar groß. Zu groß.


Die Kirche ist aktiv dabei illegale Flüchtlinge nach Deutschland zu holen. Natürlich nur wegen der Humanität, was denken Sie denn?



Zitat:


"50.000 Euro hat die katholische Kirche auf Betreiben von Kardinal Marx für Rettungseinsätze auf dem Mittelmeer gespendet – aus Kirchensteuer-Mitteln. Dafür dankte ihm der deutsche Flüchtlingshilfeverein Sea-Eye."


Für das Jahr 2018 wurden von den Kirchen 12,4 Mrd. Euro als Rekordeinnahmen vermeldet, das bedeutet rechnerisch, dass rund 1/3 der jährlichen Kirchensteuer aus dem allgemeinen Steueraufkommen, also auch aller nicht Kirchensteuerpflichtigen, gezahlt werden.


quelle:



Zitat:

"Die katholische Kirche erhielt 2016 sechs Milliarden Euro Kirchensteuern, wie Erhebungen von Statista zeigen. Und das, obwohl seit der Jahrtausendwende 2,2 Millionen Menschen aus der Kirche ausgetreten sind, wie das „Handelsblatt“ berichtet. Dank Wirtschaftsboom werden die Einnahmen aus der Kirchensteuer in diesem Jahr noch größer ausfallen. Geldsorgen hat die katholische Kirche also keine.

Das zeigt auch ein Blick in die Finanzen der 27 deutschen Bistümer. Die besitzen ein Vermögen von mehr als 26 Milliarden Euro."

Die beiden kirchlichen Konzerne haben sich immer mehr von einer Glaubensgemeinschaft, hin zu einer Geld-Raff-Macht und Trick- Gesellschaft entwickelt. Sonntags sind die Kirchen bei den Gottesdiensten sogut wie leer. Das Geld fließt trotzdem. Insofern sind den Kirchen, die Gläubigen nicht existenziell wichtig. Die beiden Kirchen kassieren Unsummen durch das betreuen von Senioren, von Kindern und an dem "Retten" und "versorgen" von FLÜCHTLINGEN. Deswegen werden auch eben die "Seenot-Retter" so massiv unterstützt. Ob das den Bürgern passt oder nicht.


Auch waren es vorallem kirchliche Lobbyisten, die unter Angela Merkel "Reformen" auf den Weg brachten, als Angela Merkel "Familienministerin war. Dort steht zu lesen:



Zitat:


Dr. Angela Merkel

Die Amtszeit von Angela Merkel, CDU, als Bundesministerin für Frauen und Jugend von 1991 bis 1994 war vor allem durch die Reformen und Neuanfänge geprägt, die sich aus der Deutschen Einheit ergaben. Sie engagierte sich dafür, dass Frauen und Jugendliche an der Gestaltung des Einigungsprozesses teilhaben konnten und förderte die Entstehung entsprechender Verbandsstrukturen in den neuen Bundesländern.

Im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe lagen ihr der Aufbau der Jugendarbeit in Ostdeutschland und die Förderung freier Jugendverbands- und Jugendhilfestrukturen, die Bekämpfung rechtsextrem motivierter Jugendgewalt sowie die Durchsetzung des Rechtsanspruchs auf einen Kindergartenplatz am Herzen. Ein wichtiger Impuls für die deutsch-polnische Verständigung wurde durch die Gründung des Deutsch-Polnischen Jugendwerks im Juni 1991 gegeben.


Leider steht nicht dort, dass es Angela Merkel war, die Gesetze in den Bundestag einbrachte, die offensichtlich geschrieben waren von Lobbyisten der Kirchen und anderen wohl- TÄTER Verbänden, die eine historische Wende im Kindschaftsrecht einbrachten: Die


B-E-W-E-I-S-L-A-S-T-U-M-K-E-H-R!


Zudem wurde durch Angela Merkel das Jugendamt quasi zum Richter erhoben, da Sie ohne Gerichtsbeschluss Babys, Kinder und Jugendliche mit Polizeigewalt aus Familien oder von wo auch immer rausholen dürfen (SGB VIII abs.2. Das war der Dammbruch, der Millionen Familien in das Unglück gestürzt hat. Diese katastrophe machte Ursula von der Leyen dann perfekt mit der so ganannten "Frühen Hilfe". Eine Hilfe, die familien dann sehr früh dann zum totalschaden führte. Hundertausenfdach, Millionenfach. Die deutsche Kinder und Jugendhilfe ist zu einem Monster verkommen, was Kinder und ganze Familien frisst.

Weil Ihre Familien danach quasi frei waren zum Abschuss. Zudem bekamen Jugendamtsmitarbeiter vollkommene Immunität. Das sieht man alleine daran, dass bis zum heutigen tag nicht ein Verfahren, geschweige denn Verurteilung eines Jugendamtsmitarbeiters oder freien Trägers passierte, weil durch seine Lügen oder falschen Beweis-eingaben vor Gericht, Kinder in Fremdunterbringung kamen. Jugendamtmitarbeiter und Mitarbeiter der freien Träger ( Oft kirchliche Einrichtungen ) dürfen Eltern mit allem belasten, was ihnen einfällt ohne jegliche juristische Folgen.


Gleichzeitig müssen die Opfer dieser nicht selten massiven Rufmordaktionen still sein, weil Sie sonst Sofort mit Strafanträgen belastet werden wegen allem möglichen... Verleumdung, Bedrohung, falsche angaben oder falsche uneidliche aussagen vor Gericht. Auch wenn es nur ein versehentlich falsches Datum ist oder ein Regenschirm, der an der Tür steht. Anzeige wegen Bedrohung geht raus. Die Eltern wurden von Angela Merkel einwaffnet und völlig schutzlos gemacht. nach diesen Reformen der Angela Merkel öffnete sich für Hunderttausende, ja Millionen Familien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die Hölle.


Dieser Skandal wird bis heute von sogut wie allem Medien totgeschwiegen.. Warum? Nun, weil der Einfluss der kirchlichen Lobbys extrem groß ist in Europa, nicht nur in Deutschland.


Die Seenotrettung ist nicht selten überführt worden als das was sie sein soll: Eine Art Shuttle Service für Illegale Einwanderer aus Afrika. Auch aus Somalia. Uns würde interessieren wie der illegal nach Deutschland gekommene Somalier nach Deutschland gekommen ist. Wer das weiß, bitte in die Kommentare schreiben oder uns mailen.


Ali Ria Ashley freier Journalist / Blogger


quellen:

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page